29.10.2020, 15:13
Betrunkener Autofahrer verursacht schweren Unfall in Oldendorf

OLDENDORF. Ein 48 Jahre alter Mann aus Elm hat am Donnerstagmittag in Oldendorf einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Er ist mit einem Mazda-Kombi nach Polizeiangaben „mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit relativ ungebremst“ auf einen Viehanhänger aufgefahren.

Offenbar war der Unfallfahrer stark alkoholisiert. Die Freiwillige Feuerwehr Oldendorf, Notfallsanitäter des Rettungsdienstes des Deutschen Roten Kreuzes, ein Notarzt des Stader Elbe Klinikums und Beamte der örtlichen Polizeistation rückten aus. Der 48-Jährige kam nach der medizinischen Erstversorgung schwer verletzt zur weiteren Behandlung ins Stader Elbe Klinikum. Die Feuerwehrleute sicherten die Unfallstelle ab, stellten den Brandschutz sicher und streuten auslaufende Betriebsstoffe ab.

Die Polizisten dokumentierten die Spuren des Unfalls und befragten Zeugen. Die Tachonadel war bei 90 Stundenkilometern stehen geblieben. Am Mazda-Kombi entstand ein Totalschaden. Der Fahrer des Traktor-Gespanns kam mit dem Schrecken davon.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 24.11.2020, BREMERVÖRDE
    Nach Auseinandersetzung unter Großfamilien: Zwei Männer wegen versuchten Mordes verhaftet
    Mehr
  • 24.11.2020, FREDENBECK
    Diesel-Diebe in Fredenbeck unterwegs
    Mehr
  • 24.11.2020, HAMBURG
    Frau attackiert verschleierte Muslimin
    Mehr
  • 24.11.2020, HAMBURG
    Brennendes Laub im Gleis legt U 2 teilweise lahm
    Mehr
  • 24.11.2020, SEEVETAL
    Seevetal: Fahrer fährt Wächter aus Ärger an
    Mehr
  • 23.11.2020, JORK
    Schwelbrand in einer Halle im Ostfeld in Jork
    Mehr
  • 23.11.2020, HAMBURG
    Mann verliert Kontrolle über Auto
    Mehr
  • 23.11.2020, HAMBURG
    Illegales Autorennen in Rahlstedt
    Mehr
  • 23.11.2020, HAMBURG
    Mädchen bei Unfall schwer verletzt
    Mehr
  • 23.11.2020, Hamburg
    Fußgängerin wird von Auto erfasst und tödlich verletzt
    Mehr