25.08.2019, 10:56
Brand in einem Entsorgungsbetrieb in Stellingen

HAMBURG. In einem Entsorgungsbetrieb in Hamburg-Stellingen ist in der Nacht zu Sonntag ein Feuer ausgebrochen. Wie ein Sprecher der Feuerwehr sagte, brannte Sperrmüll auf einer Fläche von 20 mal 20 Metern.


Die Feuerwehr forderte die Anwohner auf, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Den Angaben zufolge können sich die Lösch- und Aufräumarbeiten noch bis in den Nachmittag ziehen.

«Zurzeit dünnen wir die Glutnester etwas aus, das gesamte Brandgut muss auseinander gezogen und abgelöscht werden. Bis jetzt haben wir circa ein Viertel des Brandgutes abgetragen», sagte der Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. Die Ursache des Brandes ist bisher unbekannt. 50 Feuerwehrleute mit zwei Löschzügen waren im Einsatz. (dpa)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 18.02.2020, BUXTEHUDE
    Die dreisten Tortendiebe vom Buxtehuder Westfleth
    Mehr
  • 18.02.2020, Hamburg
    Gasleck beeinträchtigt Berufsverkehr in Hamburg
    Mehr
  • 18.02.2020, Hamburg
    Defekter ICE: Zugreisende müssen auf offener Strecke umsteigen
    Mehr
  • 17.02.2020, HORNEBURG
    Trickbetrüger erbeutet 200 Euro in Horneburg
    Mehr
  • 17.02.2020, HAMBURG
    Hamburger U1 rammt Ast: Ein Mensch leicht verletzt
    Mehr
  • 17.02.2020, STADE
    Ölfilm auf den Harschenflether Wettern
    Mehr
  • 17.02.2020, STADE
    Fußgängerin erliegt ihren Verletzungen nach Unfall in Stade
    Mehr
  • 17.02.2020, LANDKREIS
    Sturmtief „Victoria“ bereitet Einsatzkräften viel Arbeit
    Mehr
  • 16.02.2020, HAMBURG
    Verfolgungsfahrt in Hamburg-Altona endet mit Festnahme
    Mehr
  • 16.02.2020, LANDKREIS
    Feuerwehren landkreisweit erneut im Sturm-Einsatz
    Mehr