07.07.2019, 13:30
Brand nach Explosion in Wohngebäude - Feuerwehr rettet neun Menschen
Rettungswagen

HAMBURG. Nach einer Explosion hat ein fünfgeschossiges Haus in Hamburg gebrannt. Die Feuerwehr rettete am Samstagabend in Ottensen insgesamt neun Bewohner, von denen sechs leicht verletzt ins Krankenhaus kamen, wie ein Feuerwehrsprecher am Sonntag mitteilte.

Das Feuer brach nach einer Explosion im Erdgeschoss aus. Es breitete sich bis ins dritte Obergeschoss aus. Sieben Menschen flüchteten auf das Dach eines Nachbargebäudes. Die Ursache für die Explosion war zunächst unklar. Die Lage war nach Angaben der Feuerwehr nach einer Stunde unter Kontrolle.

(dpa)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 17.07.2019, HELMSTE
    Smart brennt im Helmster Windpark aus
    Mehr
  • 17.07.2019, HARBURG
    Gesuchter Betrüger im Zug gefasst
    Mehr
  • 17.07.2019, Hamburg
    Diebstahl und Erpressung: Mann in Heimfeld festgenommen
    Mehr
  • 17.07.2019, Buxtehude
    Räuber scheitert bei Tankstellenüberfall in Buxtehude
    Mehr
  • 17.07.2019, LANDKREIS
    Unbekannten Kupferdieben auf der Spur
    Mehr
  • 17.07.2019, Hollenstedt
    Wohnmobilie in Hollenstedt aufgebrochen
    Mehr
  • 17.07.2019, BUXTEHUDE
    Viel Arbeit für Buxtehudes Feuerwehren
    Mehr
  • 16.07.2019, HAMBURG
    Radfahrer stoßen zusammen
    Mehr
  • 16.07.2019, LANDKREIS/KARLSRUHE
    Mutmaßlicher Terrorist im Landkreis Stade festgenommen
    Mehr
  • 16.07.2019, HAMBURG
    Weitere beschädigte Autos entdeckt
    Mehr