16.12.2018, 19:33
Brandstifter halten Retter in Atem

STADE/BUXTEHUDE. Ein ruhiges drittes Adventswochenende war den Einsatzkräften der Feuerwehren in Stade und Buxtehude nicht vergönnt. Sie mussten am Sonnabend und Sonntag gleich mehrfach zu kleineren Bränden ausrücken.

Von Daniel Beneke und Anping Richter

Am Sonnabendnachmittag hatten Unbekannte einen Papierkorb in der Nähe des Gebäudes der Kreisjugendmusikschule am Burggraben in Stade in Brand gesteckt. Zug I der Stader Feuerwehr war im Einsatz. Bereits vor einigen Tagen hatte es dort gebrannt.

In der Nacht zu Sonntag waren die Freiwilligen wieder im Einsatz: Um kurz nach zwei Uhr mussten die Feuerwehrleute vom Zug I zum Ludwig-Jürgens-Weg in den Schwingewiesen unweit der der Fitnessmeile an der Bahnstrecke eilen. Dort angekommen, trauten sie ihren Augen kaum: Eine Parkbank stand lichterloh in Flammen. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt liegt auch hier der Verdacht nahe, dass das Feuer absichtlich gelegt worden ist.

Am Sonntagvormittag gab die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle des Landkreises Alarm für beide Züge der Stader Feuerwehr. Die Brandmeldeanlage in der Asylbewerberunterkunft im ehemaligen Kreiswehrersatzamt an der Albert-Schweitzer-Straße in Stade hatte ausgelöst. Vermutlich kokelte Essen auf einem Herd oder in einem Ofen. Ein offenes Feuer konnten die Einsatzkräfte jedenfalls nicht feststellen. Damit war der Einsatz rasch beendet.

In Buxtehude mussten Sonntag gegen 12.30 Uhr Feuerwehrleute von Zug II der Buxtehuder Feuerwehr und von der Feuerwehr Ottensen anrücken: Am Eckdahl war in einem Wohnhaus eine auf einem Kamin abgestellte Kerze geschmolzen, das Wachs hatte Feuer gefangen. Der kleine Brand konnte aber schnell gelöscht werden.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 19.03.2019, STADE
    Einbrecher steigen in Stader Imbiss ein
    Mehr
  • 19.03.2019, HAMBURG
    FC St. Pauli: Polizei bittet um Hinweise
    Mehr
  • 19.03.2019, AHLERSTEDT
    Ahlerstedt: Einbrecher steigen in Gaststätte ein
    Mehr
  • 19.03.2019, Neuwiedenthal
    Ungewöhnlicher Einsatz: Polizei findet Lamm auf Spielplatz
    Mehr
  • 19.03.2019, RADE
    Unter Drogeneinfluss auf der A1 unterwegs
    Mehr
  • 19.03.2019, Stade
    Mit Küchenmesser bedroht: Überfall auf Tankstelle
    Mehr
  • 18.03.2019, HAMBURG
    Mit Pistole am Hauptbahnhof unterwegs
    Mehr
  • 18.03.2019, Hamburg
    Einbrecher dank aufmerksamer Nachbarin festgenommen
    Mehr
  • 17.03.2019, STADE
    Stadersand: Transporter aus Hochwasser geborgen
    Mehr
  • 16.03.2019, HAMBURG
    Drogen-Razzia: 19 vorläufige Festnahmen
    Mehr