UPDATE
21.04.2019, 10:56
Buxtehuder Fallschirmspringer verstirbt
Rettungswagen

DAMME. Ein junger Fallschirmspringer ist an den Folgen seiner verunglückten Landung auf einem Flugplatz in Niedersachsen gestorben. Das sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Die Ursache des Unglücks auf dem Flugplatz Damme vom Freitag sei noch unklar.

Das Kommissariat in Cloppenburg ermittle mit Hilfe von Luftsportexperten. Beim Sprung des 20-Jährigen hatte sich der Fallschirm ordnungsgemäß geöffnet. Kurz vor der Landung habe der Springer noch eine Drehung versucht, sagte ein Polizeisprecher. Ein Hubschrauber habe den Verletzten aus Buxtehude am Freitag ins Klinikum Osnabrück gebracht. Dort sei er am Samstag gestorben. (dpa)

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 24.05.2019, HAMBURG
    Attacken auf mehrere Politiker-Büros
    Mehr
  • 24.05.2019, WISCHHAFEN
    Polizei hält Gewalttat von Wischhafen für weitgehend aufgeklärt
    Mehr
  • 24.05.2019, STADE
    Eigentümer von Diebesgut gesucht
    Mehr
  • 24.05.2019, Stade
    Nach Routinekontrolle: Spürhunde erschnüffeln Marihuana und Kokain
    Mehr
  • 24.05.2019, BUXTEHUDE
    Zwei Autos kollidieren auf B 73 in Buxtehude
    Mehr
  • 24.05.2019, STADE
    Mit dem Paddelboot auf Diebestour
    Mehr
  • 24.05.2019, HAMBURG
    Mann in Hamburg-Rahlstedt angeschossen
    Mehr
  • 23.05.2019, Stade
    Lkw und Auto kollidieren: Frau schwer verletzt
    Mehr
  • 23.05.2019, LANDKREIS
    Polizei findet Fluchtfahrzeug an Bahnstrecke
    Mehr
  • 23.05.2019, HARBURG
    Razzia in Lokal: Acht Festnahmen in Harburg
    Mehr