21.01.2020, 14:24
Buxtehuder Polizei erwischt Autofahrer mit Smartphone am Steuer

BUXTEHUDE. Gefährliche Ablenkung: Bei einer Verkehrskontrolle im Buxtehuder Stadtgebiet hat die Polizei am Dienstagvormittag einige Autofahrer ertappt, die ihr Smartphone während der Fahrt benutzten.

Die zwölf Polizisten erwischten 40 Verkehrsteilnehmer in der Harburger Straße und in der Hamburger Chaussee bei unterschiedlichen Vergehen. Während der Kontrollen zwischen 9 und 12 Uhr nutzten 30 Autofahrer das Smartphone am Steuer. Dafür muss ein Bußgeld von 100 Euro gezahlt werden und es gibt zusätzlich einen Punkt in Flensburg. Neun Fahrer oder Mitfahrer waren nicht richtig angeschnallt. Hier werden 30 bis 60 Euro Verwarnungsgeld fällig. In einem anderen Fall war die Ladung nicht richtig gesichert. Es wurde ein Verwarnungsgeld erhoben.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 30.09.2020, HAMBURG
    Seniorin im Aufzug überfallen - Mutmaßliche Täterinnen in Haft
    Mehr
  • 30.09.2020, Hamburg
    Scherz-Amoklaufdrohung verursacht 45.000 Euro Einsatzkosten
    Mehr
  • 30.09.2020, Hamburg
    Zoll deckt bandenmäßige Schwarzarbeit auf
    Mehr
  • 29.09.2020, WIEPENKATHEN
    Feuerwehreinsatz wegen Gewässerverunreinigung in Wiepenkathen
    Mehr
  • 29.09.2020, STADE
    Vier Autos in Stade zerkratzt
    Mehr
  • 29.09.2020, HAMBURG
    Mitschüler soll Mädchen Desinfektionsmittel in Trinkflasche gekippt haben
    Mehr
  • 29.09.2020, HAMBURG
    Polizei stoppt flüchtiges Fahrzeug
    Mehr
  • 29.09.2020, HARSEFELD
    Großeinsatz nach Gasaustritt in Harsefelder Wohngebiet
    Mehr
  • 29.09.2020, NEUENFELDE
    Mordkommission ermittelt: Streit zweier Familien eskaliert
    Mehr
  • 29.09.2020, STEINKIRCHEN
    Pkw kracht gegen Hauswand in Steinkirchen
    Mehr