21.01.2020, 14:24
Buxtehuder Polizei erwischt Autofahrer mit Smartphone am Steuer

BUXTEHUDE. Gefährliche Ablenkung: Bei einer Verkehrskontrolle im Buxtehuder Stadtgebiet hat die Polizei am Dienstagvormittag einige Autofahrer ertappt, die ihr Smartphone während der Fahrt benutzten.


Die zwölf Polizisten erwischten 40 Verkehrsteilnehmer in der Harburger Straße und in der Hamburger Chaussee bei unterschiedlichen Vergehen. Während der Kontrollen zwischen 9 und 12 Uhr nutzten 30 Autofahrer das Smartphone am Steuer. Dafür muss ein Bußgeld von 100 Euro gezahlt werden und es gibt zusätzlich einen Punkt in Flensburg. Neun Fahrer oder Mitfahrer waren nicht richtig angeschnallt. Hier werden 30 bis 60 Euro Verwarnungsgeld fällig. In einem anderen Fall war die Ladung nicht richtig gesichert. Es wurde ein Verwarnungsgeld erhoben.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 17.02.2020, HORNEBURG
    Trickbetrüger erbeutet 200 Euro in Horneburg
    Mehr
  • 17.02.2020, HAMBURG
    Hamburger U1 rammt Ast: Ein Mensch leicht verletzt
    Mehr
  • 17.02.2020, STADE
    Ölfilm auf den Harschenflether Wettern
    Mehr
  • 17.02.2020, STADE
    Fußgängerin erliegt ihren Verletzungen nach Unfall in Stade
    Mehr
  • 17.02.2020, LANDKREIS
    Sturmtief „Victoria“ bereitet Einsatzkräften viel Arbeit
    Mehr
  • 16.02.2020, HAMBURG
    Verfolgungsfahrt in Hamburg-Altona endet mit Festnahme
    Mehr
  • 16.02.2020, LANDKREIS
    Feuerwehren landkreisweit erneut im Sturm-Einsatz
    Mehr
  • 15.02.2020, BUXTEHUDE
    Vandalismus in Buxtehude: Unbekannte demolieren Autos und legen Feuer
    Mehr
  • 14.02.2020, FREDENBECK
    Heizöl fließt in Fredenbecker Mühlenbach
    Mehr
  • 14.02.2020, BUXTEHUDE
    Einbruch in Buxtehuder Kita, Schule und Hotel
    Mehr