18.02.2020, 13:00
Die dreisten Tortendiebe vom Buxtehuder Westfleth

BUXTEHUDE. In das Café „Süße Sünde“ am Westfleth wurde in der Nacht zu Dienstag eingebrochen. Nicht nur die Kasse kam weg, sondern auch fünf Torten. Einzig den Käsekuchen ließen die Diebe zurück.


Der oder die Täter zerschnitten ein Fliegengitter, hebelten ein Küchenfenster auf, das zum Westfleth hin zeigt, und gelangten so in das Café. Das Kuriose dabei: Sie entwendeten nicht nur die Kassenlade, die aufgrund ihres Metallgehäuses ohnehin schon schwer ist, sondern auch fünf Torten, samt Tortentellern und Hauben, mit denen die Torten über Nacht abgedeckt werden. Am Montagabend gegen 21 Uhr verließ die letzte Mitarbeiterin die „Süße Sünde“, am Dienstagmorgen um 7.45 Uhr kamen die Mitarbeiter wieder in das Café und stellten fest, dass eingebrochen wurde. Den Schaden schätzt Carolin Schörshusen, Geschäftsleiterin des Cafés, auf etwa 2000 Euro.

Eierlikör, Schwarzwälder Kirsch, Schoko-Nuss, Himbeer-Sahne und Preiselbeer-Buchweizen – all diese Torten verschwanden. Einzig einen Käsekuchen ließen die Einbrecher zurück. Schörshusen nimmt die Geschehnisse dennoch auch mit ein wenig Humor: „Unsere Torten scheinen einen guten Ruf zu haben“, sagt sie. Von den Tortentellern hat das Café allerdings nicht so viele. Es wäre schön, wenn wenigstens diese den Weg zurück in das Café finden würden – und wenn die Täter sie einfach vor die Tür stellen.

Polizei sucht Zeugen

Nach Aussagen der Polizei haben die Befragungen der Nachbarschaft bisher keine Hinweise zum Einbruch ergeben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Buxtehude unter der Telefonnummer 04161/647115 zu melden.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 05.04.2020, STADE
    Feuer in Reihenhaus am Bullenhof in Stade
    Mehr
  • 04.04.2020, HARBURG
    Vermeintlicher Friedhofsmord war ein Suizid
    Mehr
  • 03.04.2020, HAMBURG
    Fahrkartenautomat in Hamburg-Moorfleet gesprengt
    Mehr
  • 02.04.2020, Hamburg
    Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall in Waltershof
    Mehr
  • 02.04.2020, Harburg
    Leiche auf Gelände des jüdischen Friedhofs Harburg entdeckt
    Mehr
  • 02.04.2020, Hemmoor
    58-Jähriger fährt ohne Führerschein
    Mehr
  • 02.04.2020, AHLERSTEDT
    Anhänger in Ahlerstedt gestohlen
    Mehr
  • 02.04.2020, STADE
    Stader Polizei sucht Beteiligten an Unfall
    Mehr
  • 02.04.2020, HAMBURG
    Büro der Grünen beschmiert
    Mehr
  • 01.04.2020, HAMBURG
    Fünf Menschen bei Verkehrsunfall verletzt
    Mehr