15.03.2019, 18:28
Diebesgut aus Einbrüchen sichergestellt

HAMBURG. Die Polizei hat einen mutmaßlichen Serieneinbrecher ermittelt. Der 35-Jährige soll mindestens vier Einbrüche in den Stadtteilen Winterhude und Barmbek versucht oder vollendet haben, teilte die Polizei am Freitag mit. Aufgeflogen sei der Mann, weil eine Frau gestohlenen Schmuck auf einem Versteigerungsportal im Internet wiedererkannt habe.

Bei der Durchsuchung der Wohnung des 35-Jährigen fand die Polizei nach eigenen Angaben Gegenstände, die aus fünf Wohnungseinbrüchen stammen. Darüber hinaus sei mutmaßliches Diebesgut sichergestellt worden. Der Mann sei mangels Haftgründen wieder entlassen worden. Die Ermittler gehen jedoch davon aus, dass es sich bei dem Mann nicht nur um einen mutmaßlichen Hehler, sondern auch um den Einbrecher handelt.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 19.03.2019, STADE
    Einbrecher steigen in Stader Imbiss ein
    Mehr
  • 19.03.2019, HAMBURG
    FC St. Pauli: Polizei bittet um Hinweise
    Mehr
  • 19.03.2019, AHLERSTEDT
    Ahlerstedt: Einbrecher steigen in Gaststätte ein
    Mehr
  • 19.03.2019, Neuwiedenthal
    Ungewöhnlicher Einsatz: Polizei findet Lamm auf Spielplatz
    Mehr
  • 19.03.2019, RADE
    Unter Drogeneinfluss auf der A1 unterwegs
    Mehr
  • 19.03.2019, Stade
    Mit Küchenmesser bedroht: Überfall auf Tankstelle
    Mehr
  • 18.03.2019, HAMBURG
    Mit Pistole am Hauptbahnhof unterwegs
    Mehr
  • 18.03.2019, Hamburg
    Einbrecher dank aufmerksamer Nachbarin festgenommen
    Mehr
  • 17.03.2019, STADE
    Stadersand: Transporter aus Hochwasser geborgen
    Mehr
  • 16.03.2019, HAMBURG
    Drogen-Razzia: 19 vorläufige Festnahmen
    Mehr