23.03.2020, 13:49
Diensthund erwischt Hotel-Einbrecher
Polizeieinsatz

STADE. Einbrecher sind in der Nacht auf Sonntag in ein Stader Hotel eingebrochen. Zeugen alarmierten schnell die Polizei, die einen der Täter mit Hilfe eines Diensthundes schnappten konnte. Der 38-jährige Stader ist polizeibekannt.


Gegen kurz nach Mitternacht wurde ein Einbruch in einem Stader Hotel in der Straße "Am Burggraben" bei der Polizei gemeldet. Zwei vermummte Täter wurden dabei beobachtet, wie sich Zutritt zu dem Hotel verschafft hatten.

Sofort wurden mehrere Streifenwagen zum Einsatzort entsandt. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte flüchteten die zunächst noch unbekannten Täter. Ein Diensthund hinderte einen der Täter an der weiteren Flucht. Er wurde vorläufig festgenommen.

Ermittlung wegen Diebstahl unter Mitführen von Waffen

Der 38-jährige Stader ist der Polizei aus anderen Fällen bekannt und wurde in den Stader Polizeigewahrsam eingeliefert. Dort musste er sich erkennungsdienstlichen Behandlungen und ersten Vernehmungen unterziehen. Ermittler durchsuchten seine Wohnung nach Beweismitteln. Nach Abschluss der Maßnahmen musste der Stader wegen fehlender Haftgründe wieder aus dem Gewahrsam entlassen werden. Der zweite, circa 1,70 Meter große und schlanke Täter, konnte trotz Fahndung nicht mehr angetroffen werden.

Die Täter hatten bei der Tat offenbar ein Messer und eine Schreckschusswaffe dabei, wie die Polizei mitteilte, so dass gegen sie jetzt wegen schweren Diebstahls unter Mitführen von Waffen ermittelt wird. Ob die beiden noch für weitere Einbrüche in Frage kommen, ist Gegenstand der derzeit noch laufenden Ermittlungen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Tat, dem flüchtigen Täter oder sonstigen Beobachtungen in diesem Zusammenhang geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0 41 41/ 10 22 15 bei der Stader Polizei zu melden.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 05.04.2020, HARSEFELD
    Feuerwehr rettet Wohnhaus in Harsefeld vor Flammen
    Mehr
  • 05.04.2020, APENSEN
    Diebe stehlen 500 Liter Diesel in Apensen
    Mehr
  • 05.04.2020, HEINBOCKEL
    Feuer zerstört Scheune in Heinbockel
    Mehr
  • 05.04.2020, HAMBURG
    Hamburg: Streit unter Autofahrern eskaliert und endet mit Unfall
    Mehr
  • 05.04.2020, HAMBURG
    Drogenkriminalität: 122 Personen werden überprüft
    Mehr
  • 05.04.2020, GOLDBECK
    Goldbeck: Container mit Altkleidern in Brand gesetzt
    Mehr
  • 05.04.2020, STADE
    Feuer in Reihenhaus am Bullenhof in Stade
    Mehr
  • 04.04.2020, HARBURG
    Vermeintlicher Friedhofsmord war ein Suizid
    Mehr
  • 03.04.2020, HAMBURG
    Fahrkartenautomat in Hamburg-Moorfleet gesprengt
    Mehr
  • 02.04.2020, Hamburg
    Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall in Waltershof
    Mehr