20.11.2020, 14:18
Drei Verletzte bei Unfall auf der A 7

SEEVETAL. Bei einem Auffahrunfall auf der A 7 in Höhe Seevetal sind am Donnerstagmittag drei Menschen verletzt worden. Das teilte die Polizei mit.

Laut Polizei fuhr gegen 12.55 Uhr ein 22-jähriger Mann, der mit seinem Audi in Richtung Hannover unterwegs war, vermutlich aus Unachtsamkeit ungebremst auf den vor ihm fahrenden BMW eines 30-Jährigen auf. Danach schleuderte der Audi quer über die Fahrbahn, kollidierte mit der Mittelschutzplanke und anschließend mit dem Mercedes eines 40-jährigen Mannes, der auf der linken Spur unterwegs war.

Der Wagen des Unfallverursachers blieb anschließend auf der Fahrbahnmitte stehen. Der Fahrer des BMW sowie sein 29-jähriger Beifahrer und ein 40-jähriger Mitfahrer im Mercedes wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt. An den drei Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt ungefähr 10.000 Euro.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 25.11.2020, BUXTEHUDE
    Autos in Buxtehude stehen in Flammen
    Mehr
  • 24.11.2020, BREMERVÖRDE
    Nach Auseinandersetzung unter Großfamilien: Zwei Männer wegen versuchten Mordes verhaftet
    Mehr
  • 24.11.2020, FREDENBECK
    Diesel-Diebe in Fredenbeck unterwegs
    Mehr
  • 24.11.2020, HAMBURG
    Frau attackiert verschleierte Muslimin
    Mehr
  • 24.11.2020, HAMBURG
    Brennendes Laub im Gleis legt U 2 teilweise lahm
    Mehr
  • 24.11.2020, SEEVETAL
    Seevetal: Fahrer fährt Wächter aus Ärger an
    Mehr
  • 23.11.2020, JORK
    Schwelbrand in einer Halle im Ostfeld in Jork
    Mehr
  • 23.11.2020, HAMBURG
    Mann verliert Kontrolle über Auto
    Mehr
  • 23.11.2020, HAMBURG
    Illegales Autorennen in Rahlstedt
    Mehr
  • 23.11.2020, HAMBURG
    Mädchen bei Unfall schwer verletzt
    Mehr