22.03.2019, 13:29
Drogenfund in Kutenholz: 34-Jähriger dealte mit Marihuana

KUTENHOLZ. Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung ist die Stader Polizei einem 34-jährigen Mann aus Kutenholz auf die Schliche gekommen, der offenbar einen Anbau und Handel mit Marihuana betrieben hat. Die Ermittler stellten Marihuana, Kokain und Amphetamine sicher.


Bei der Durchsuchung der Wohnung in dem Mehrfamilienhaus sowie des Dachbodens wurde dann eine bereits abgeerntete und abgebaute Plantage entdeckt. Das Marihuana war bereits portioniert abgepackt und in einem Gefrierschrank gelagert.

Insgesamt stellten die Beamten rund 700 Gramm Marihuana, eine geringe Menge Kokain und Amphetamine sowie die Utensilien für den Anbau und andere Gegenstände sicher. Die Ermittlungen gegen den 34-Jährigen dauern weiter an.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 15.10.2019, HORNEBURG
    Briefkasten an Horneburger Polizeistation gesprengt
    Mehr
  • 15.10.2019, HAMBURG
    Verbotenes Messer und Pfefferspray
    Mehr
  • 15.10.2019, Hamburg
    Mordkommission ermittelt: Mann verletzt Frau schwer
    Mehr
  • 15.10.2019, LANDKREIS
    Flammen zerstören Keller in Stader Haus
    Mehr
  • 15.10.2019, STADE
    Autos im Stader Parkhaus aufgebrochen
    Mehr
  • 15.10.2019, Bremervörde
    Vermisster 79-Jähriger tot aufgefunden
    Mehr
  • 15.10.2019, Brunsbüttel
    Suchaktion am Brunsbütteler Elbdeich: Frau und Kind vermisst
    Mehr
  • 15.10.2019, HARSEFELD
    Umweltverschmutzung in Harsefeld: Flüssigkeit illegal in Gully entsorgt
    Mehr
  • 15.10.2019, Stade
    Zwei Einbrüche in Stade
    Mehr
  • 14.10.2019, HAMBURG
    Streit mit Messer ausgetragen
    Mehr