22.03.2019, 13:29
Drogenfund in Kutenholz: 34-Jähriger dealte mit Marihuana

KUTENHOLZ. Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung ist die Stader Polizei einem 34-jährigen Mann aus Kutenholz auf die Schliche gekommen, der offenbar einen Anbau und Handel mit Marihuana betrieben hat. Die Ermittler stellten Marihuana, Kokain und Amphetamine sicher.

Bei der Durchsuchung der Wohnung in dem Mehrfamilienhaus sowie des Dachbodens wurde dann eine bereits abgeerntete und abgebaute Plantage entdeckt. Das Marihuana war bereits portioniert abgepackt und in einem Gefrierschrank gelagert.

Insgesamt stellten die Beamten rund 700 Gramm Marihuana, eine geringe Menge Kokain und Amphetamine sowie die Utensilien für den Anbau und andere Gegenstände sicher. Die Ermittlungen gegen den 34-Jährigen dauern weiter an.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 26.04.2019, HAMMAH
    Zwei Verletzte nach Unfall bei Hammah
    Mehr
  • 26.04.2019, Gifhorn
    15.000 Euro für Pflasterputz: Falsche Handwerker nach Abzocke gestellt
    Mehr
  • 26.04.2019, HAMBURG
    Feuerwehr entdeckt tote Frau
    Mehr
  • 26.04.2019, HAMBURG
    Falscher Alarm legt den Verkehr lahm
    Mehr
  • 25.04.2019, Barnkrug
    Motorradfahrer bei Unfall in Barnkrug schwer verletzt
    Mehr
  • 25.04.2019, HAMBURG
    Waldbrand im Höltigbaum gelöscht
    Mehr
  • 25.04.2019, Stade
    Stader Polizei nimmt ausgebüxte Ponys "vorläufig fest"
    Mehr
  • 25.04.2019, Jork
    Einbruch in Jorker Café
    Mehr
  • 25.04.2019, DROCHTERSEN
    Autofahrer bringt Radler in Drochtersen zu Fall
    Mehr
  • 25.04.2019, HAUSBRUCH
    Fahndung: Neunjährige sexuell belästigt
    Mehr