08.07.2019, 16:30
Einbruch in Neu Wulmstorf: Viel Schaden - wenig Beute

NEU WULMSTORF. Viel Schaden, wenig Beute – das ist die Bilanz eines Einbruches in eine Lagerhalle an der Straße Wulmstorfer Wiesen am Sonntag. Drei Täter begaben sich gegen 11.30 Uhr auf das Gelände und rissen mit roher Gewalt das Rolltor eines Leergutlagers aus der Verankerung.

Anschließend schnappten sie sich sechs Leegutkisten und rannten damit in Richtung Bahnhofstraße davon. Zeugen alarmierten die Polizei, die drei Täter konnten jedoch unerkannt flüchten. Der Wert der Beute liegt bei rund 20 Euro, den Schaden am Rolltor schätzt die Polizei auf etwa 500 Euro.

Am selben Abend waren Diebe auch in der Lessingstraße unterwegs. Dort wollten unbekannte Täter mehrere Meter Kupferkabel im Wert von rund 1000 Euro stehlen. Als die Täter gegen 22.45 Uhr das umzäunte Firmengelände betraten, lösten sie allerdings eine Alarmanlage aus. Gerade als die Diebe sich das Kabel zum Abtransport zurechtgelegt hatten, wurden sie vom Sicherheitsdienst überrascht. Sie ließen die Beute zurück und flüchteten.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 17.07.2019, HELMSTE
    Smart brennt im Helmster Windpark aus
    Mehr
  • 17.07.2019, HARBURG
    Gesuchter Betrüger im Zug gefasst
    Mehr
  • 17.07.2019, Hamburg
    Diebstahl und Erpressung: Mann in Heimfeld festgenommen
    Mehr
  • 17.07.2019, Buxtehude
    Räuber scheitert bei Tankstellenüberfall in Buxtehude
    Mehr
  • 17.07.2019, LANDKREIS
    Unbekannten Kupferdieben auf der Spur
    Mehr
  • 17.07.2019, Hollenstedt
    Wohnmobilie in Hollenstedt aufgebrochen
    Mehr
  • 17.07.2019, BUXTEHUDE
    Viel Arbeit für Buxtehudes Feuerwehren
    Mehr
  • 16.07.2019, HAMBURG
    Radfahrer stoßen zusammen
    Mehr
  • 16.07.2019, LANDKREIS/KARLSRUHE
    Mutmaßlicher Terrorist im Landkreis Stade festgenommen
    Mehr
  • 16.07.2019, HAMBURG
    Weitere beschädigte Autos entdeckt
    Mehr