08.10.2019, 18:58
Elfjähriger schwer verletzt

HAMBURG. Ein Elfjähriger ist am Montagnachmittag auf der Süntelstraße im Hamburger Stadtteil Schnelsen von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Dies berichtete die Polizei am Dienstag. Der Junge hatte mit seinem Fahrrad die Straße an einem Fußgängerüberweg überqueren wollen, als ihn eine 36 Jahre alte Autofahrerin anfuhr. Das Kind wurde in Folge des offensichtlich ungebremsten Aufpralls durch die Luft geschleudert. Es sei zwar schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt und werde im Krankenhaus stationär behandelt.


Ein Elfjähriger ist am Montagnachmittag auf der Süntelstraße im Hamburger Stadtteil Schnelsen von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Dies berichtete die Polizei am Dienstag. Der Junge hatte mit seinem Fahrrad die Straße an einem Fußgängerüberweg überqueren wollen, als ihn eine 36 Jahre alte Autofahrerin anfuhr. Das Kind wurde in Folge des offensichtlich ungebremsten Aufpralls durch die Luft geschleudert. Es sei zwar schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt und werde im Krankenhaus stationär behandelt.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 25.02.2020, BUXTEHUDE
    Buxtehude: Mann nach Einbruch im Pfeffertörtchen verhaftet
    Mehr
  • 25.02.2020, HAMBURG
    Unbekannte brechen bei Juwelieren ein
    Mehr
  • 25.02.2020, HOLLENBECK
    Straßensperrung wegen Lkw-Bergung bei Hollenbeck
    Mehr
  • 25.02.2020, KUTENHOLZ
    Freiwillige säubern überflutete Straßen in Kutenholz
    Mehr
  • 25.02.2020, HOLLENSTEDT
    Feuer im Keller des Hollenstedter Hofs
    Mehr
  • 25.02.2020, STADE
    Polizei erwischt Einbrecher in der Stader Innenstadt
    Mehr
  • 24.02.2020, FREDENBECK
    Feuerwehrmann bei Fredenbeck bei Unfall schwer verletzt
    Mehr
  • 23.02.2020, Hamburg
    Illegales Straßenrennen mit einem Verletzten
    Mehr
  • 23.02.2020, Hamburg
    18-Jährige bei Unfall schwer verletzt
    Mehr
  • 23.02.2020, Buxtehude
    Verletzte Seniorin mit Drehleiter aus Wohnung in Buxtehude geholt
    Mehr