23.04.2019, 14:30
Essen kokelt auf Herd in Stade-Hahle

STADE. Auf dem Herd vergessenes Essen hat am Dienstagmittag einen Feuerwehreinsatz im Stader Stadtteil Hahle ausgelöst.


Der ältere Bewohner einer Wohnung im dritten Stock der Wohnanlage Lerchenhöhe am Lerchenweg hatte Essen auf dem eingeschalteten Herd vergessen, bevor er seine Wohnung verlassen hatte. Das Essen begann zu kokeln, Rauch bildete sich und zog aus der Wohnung, die Rauchmelder lösten aus.

Die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle des Landkreises alarmierte beide Züge der Stader Feuerwehr sowie die Feuerwehr Wiepenkathen. Unter schwerem Atemschutz verschafften sich die Einsatzkräfte Zugang zur Wohnung. Sie nahmen den Topf vom Herd und lüfteten die Wohnung.

Verletzte waren nicht zu beklagen. Die vorsorglich mit einem Rettungswagen abgerückten Notfallsanitäter des Rettungsdienstes des Deutschen Roten Kreuzes mussten nicht eingreifen.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 25.05.2020, KUTENHOLZ
    Feuerwehr löscht Brand in altem Hühnerstall in Kutenholz
    Mehr
  • 25.05.2020, HAMBURG
    Autofahrerin wird an Ampel beschossen
    Mehr
  • 24.05.2020, BUXTEHUDE
    Nächtliches Feuer zerstört Wohnhaus in Buxtehude
    Mehr
  • 23.05.2020, BREMERVÖRDE
    Polizeieinsatz in Bremervörde: 37-Jähriger springt aus dem Fenster
    Mehr
  • 23.05.2020, NORDERSTEDT
    Passant findet ausgesetzten Säugling in Norderstedt
    Mehr
  • 23.05.2020, HARSEFELD
    400.000 Euro Schaden: Großbrand auf Recyclinghof in Harsefeld nach 15 Stunden gelöscht
    Mehr
  • 22.05.2020, HAMBURG
    Soko „Autoposer“ nimmt Fahrer und Beifahrer fest
    Mehr
  • 22.05.2020, HAMBURG
    Vatertag: Hamburger Polizei zieht eine positive Bilanz
    Mehr
  • 22.05.2020, HAMBURG
    Motorrad kommt von der Straße ab
    Mehr
  • 22.05.2020, HAMBURG
    Streifenwagen kollidiert mit Auto
    Mehr