23.04.2019, 14:30
Essen kokelt auf Herd in Stade-Hahle

STADE. Auf dem Herd vergessenes Essen hat am Dienstagmittag einen Feuerwehreinsatz im Stader Stadtteil Hahle ausgelöst.

Der ältere Bewohner einer Wohnung im dritten Stock der Wohnanlage Lerchenhöhe am Lerchenweg hatte Essen auf dem eingeschalteten Herd vergessen, bevor er seine Wohnung verlassen hatte. Das Essen begann zu kokeln, Rauch bildete sich und zog aus der Wohnung, die Rauchmelder lösten aus.

Die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle des Landkreises alarmierte beide Züge der Stader Feuerwehr sowie die Feuerwehr Wiepenkathen. Unter schwerem Atemschutz verschafften sich die Einsatzkräfte Zugang zur Wohnung. Sie nahmen den Topf vom Herd und lüfteten die Wohnung.

Verletzte waren nicht zu beklagen. Die vorsorglich mit einem Rettungswagen abgerückten Notfallsanitäter des Rettungsdienstes des Deutschen Roten Kreuzes mussten nicht eingreifen.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 17.07.2019, HELMSTE
    Smart brennt im Helmster Windpark aus
    Mehr
  • 17.07.2019, HARBURG
    Gesuchter Betrüger im Zug gefasst
    Mehr
  • 17.07.2019, Hamburg
    Diebstahl und Erpressung: Mann in Heimfeld festgenommen
    Mehr
  • 17.07.2019, Buxtehude
    Räuber scheitert bei Tankstellenüberfall in Buxtehude
    Mehr
  • 17.07.2019, LANDKREIS
    Unbekannten Kupferdieben auf der Spur
    Mehr
  • 17.07.2019, Hollenstedt
    Wohnmobilie in Hollenstedt aufgebrochen
    Mehr
  • 17.07.2019, BUXTEHUDE
    Viel Arbeit für Buxtehudes Feuerwehren
    Mehr
  • 16.07.2019, HAMBURG
    Radfahrer stoßen zusammen
    Mehr
  • 16.07.2019, LANDKREIS/KARLSRUHE
    Mutmaßlicher Terrorist im Landkreis Stade festgenommen
    Mehr
  • 16.07.2019, HAMBURG
    Weitere beschädigte Autos entdeckt
    Mehr