11.10.2017, 16:11
Fahrkartenautomat am Bahnhof Hammah gesprengt
Leserbrief
Kommentare

HAMMAH. In der Nacht zu Mittwoch wurde am Bahnhof Hammah gegen 03.30 Uhr ein Fahrkartenautomaten der Metronom Eisenbahngesellschaft aufgesprengt. Die bisher unbekannten Täter haben sämtliche Bargeldbestände aus dem Automaten entwendet.

Eine aufmerksame Anwohnerin hatte die Explosion gehört und die Polizei informiert. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen blieb leider bisher erfolglos. Zeugen haben zwei unterschiedliche verdächtige Fahrzeuge beobachtet, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten, einen dunklen Kombi der Marken Audi oder VW sowie einen silbernen Pkw mit zwei Insassen, die beide den Tatort in unbekannte Richtung verlassen hatten.
Der angerichtete Schaden wird auf über 10.000 Euro geschätzt.
Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben oder die sonstige sachdienliche Hinweise zu dem Fall geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04141-102215 bei der Stader Polizeiinspektion zu melden.

Leserbrief
Kommentare


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 21.02.2018, HAMBURG
    33-Jähriger misshandelt Freundin
    Mehr
  • 21.02.2018, BUXTEHUDE
    Einbrecher in Buxtehude unterwegs
    Mehr
  • 21.02.2018, HAMBURG
    Zoll findet ein Kilo Kokain in Reisebus
    Mehr
  • 21.02.2018, Buxtehude
    Vermisster Schotte Liam Colgan: Bruder sucht wieder in Buxtehude
    Mehr
  • 21.02.2018, STADE
    Ermittlungen nach Bränden gehen weiter
    Mehr
  • 20.02.2018, HAMBURG
    18-Jähriger an Binnenalster verletzt - Zeugen gesucht
    Mehr
  • 20.02.2018, HARBURG
    Harburg: Verletzten einfach liegen gelassen
    Mehr
  • 20.02.2018, HAMBURG
    Einbruch in die Wohnung von Rolf Becker
    Mehr
  • 20.02.2018, STADE
    Drei Autos in Wiepenkathen aufgebrochen
    Mehr
  • 20.02.2018, LANDKREIS / BEVERN
    Prügelei unter Fußballfans aus dem Kreis
    Mehr