11.10.2017, 16:11
Fahrkartenautomat am Bahnhof Hammah gesprengt
Leserbrief
Kommentare

HAMMAH. In der Nacht zu Mittwoch wurde am Bahnhof Hammah gegen 03.30 Uhr ein Fahrkartenautomaten der Metronom Eisenbahngesellschaft aufgesprengt. Die bisher unbekannten Täter haben sämtliche Bargeldbestände aus dem Automaten entwendet.

Eine aufmerksame Anwohnerin hatte die Explosion gehört und die Polizei informiert. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen blieb leider bisher erfolglos. Zeugen haben zwei unterschiedliche verdächtige Fahrzeuge beobachtet, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten, einen dunklen Kombi der Marken Audi oder VW sowie einen silbernen Pkw mit zwei Insassen, die beide den Tatort in unbekannte Richtung verlassen hatten.
Der angerichtete Schaden wird auf über 10.000 Euro geschätzt.
Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben oder die sonstige sachdienliche Hinweise zu dem Fall geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04141-102215 bei der Stader Polizeiinspektion zu melden.

Leserbrief
Kommentare



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 13.12.2017, LÜHE
    Berufsverkehr durch Ölspur behindert
    Mehr
  • 13.12.2017, HAMBURG
    Unfall mit Giftfässern auf der Veddel
    Mehr
  • 13.12.2017, BUXTEHUDE
    Täter entwenden Pkw-Anhänger in Buxtehude
    Mehr
  • 13.12.2017,
    Autofahrer fährt parkendes Auto an und verschwindet
    Mehr
  • 13.12.2017, NEU WULMSTORF
    Neu Wulmstorf: Einbrecher schlagen Tür mit Spaten ein
    Mehr
  • 13.12.2017,
    Stroh flammt in der Nacht wieder auf
    Mehr
  • 12.12.2017, HAMBURG
    Gast bricht in Shisha-Bar in Hamburg zusammen
    Mehr
  • 12.12.2017, BUXTEHUDE
    Einbrecher in Heitmannhausen
    Mehr
  • 12.12.2017, HAMBURG
    Lastwagen fährt in Leitplanken
    Mehr
  • 12.12.2017, GRUNDOLDENDORF
    Unbekannte brechen Container auf
    Mehr