08.07.2019, 13:00
Farbanschlag auf das Haus von Katharina Fegebank

HAMBURG. Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Montag einen Farbanschlag auf das Haus von Hamburgs Zweiter Bürgermeisterin Katharina Fegebank (Grüne) verübt. Diese hielt sich nach Angaben der Mopo im Haus auf - gemeinsam mit ihren Kindern.

Mehrere Gläser mit schwarzer und weißer Farbe wurden gegen die Gebäudefassade geworfen, teilte die Polizei am Montag mit. "Die Polizei ist mit 20 Streifenwagen ausgerückt und hat mehrere Personen überprüft. Sie konnten jedoch nicht mit der Tat in Verbindung gebracht werden", sagte Polizeisprecher Florian Abbenseth.

Eventuell gibt es einen Zusammenhang mit dem G20-Gipfel, der vor zwei Jahren in Hamburg stattfand. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 17.07.2019, HELMSTE
    Smart brennt im Helmster Windpark aus
    Mehr
  • 17.07.2019, HARBURG
    Gesuchter Betrüger im Zug gefasst
    Mehr
  • 17.07.2019, Hamburg
    Diebstahl und Erpressung: Mann in Heimfeld festgenommen
    Mehr
  • 17.07.2019, Buxtehude
    Räuber scheitert bei Tankstellenüberfall in Buxtehude
    Mehr
  • 17.07.2019, LANDKREIS
    Unbekannten Kupferdieben auf der Spur
    Mehr
  • 17.07.2019, Hollenstedt
    Wohnmobilie in Hollenstedt aufgebrochen
    Mehr
  • 17.07.2019, BUXTEHUDE
    Viel Arbeit für Buxtehudes Feuerwehren
    Mehr
  • 16.07.2019, HAMBURG
    Radfahrer stoßen zusammen
    Mehr
  • 16.07.2019, LANDKREIS/KARLSRUHE
    Mutmaßlicher Terrorist im Landkreis Stade festgenommen
    Mehr
  • 16.07.2019, HAMBURG
    Weitere beschädigte Autos entdeckt
    Mehr