23.01.2020, 14:15
Fedder-Grab: Friedhof schützt Ruhestätte mit Kette

HAMBURG. Hunderte Menschen besuchen täglich Jan Fedders Grab auf dem Ohlsdorfer Friedhof. Weil Pflanzen und Rasen dadurch stark in Mitleidenschaft gezogen worden sind, haben Mitarbeiter des Ohlsdorfer Friedhofs vor die Ruhestätte eine Kette gespannt. Das Grab sei aber nicht abgesperrt, sagte ein Sprecher. Blumen abzulegen, ist grundsätzlich erlaubt.

Leserbrief
Kommentare



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 26.02.2020, HAMBURG
    Die Commerzbank macht in Hamburg gute Geschäfte
    Mehr
  • 26.02.2020, HAMBURG
    Unbekannte brechen bei Juwelieren ein
    Mehr
  • 26.02.2020, HAMBURG
    Entwarnung nach Corona-Verdacht in Hamburg
    Mehr
  • 25.02.2020, HARBURG
    Der Hamburger Süden bleibt eine SPD-Hochburg
    Mehr
  • 25.02.2020, HAMBURG
    U-Bahn Rathausmarkt wird barrierefrei
    Mehr
  • 23.02.2020, Hamburg
    In der Hafencity wird über Deportationen von Nazi-Opfern informiert
    Mehr
  • 22.02.2020, Hamburg
    Spatenstich für den A26-Bauabschnitt bis zur A7 terminiert
    Mehr
  • 21.02.2020,
    US-Soldaten landen für Großübung in Hamburg
    Mehr
  • 21.02.2020, HAMBURG
    Digitaler Kampf um Stimmen bei der Bürgerschaftswahl
    Mehr
  • 21.02.2020, HAMBURG
    Handelskammer Hamburg: Wahlen zum Plenum sind beendet
    Mehr