12.04.2019, 16:23
Festnahme nach Überfall auf Geschäft

HAMBURG. Nach dem Überfall auf ein Brillengeschäft in Hamburg-Wandsbek hat die Polizei einen 52-jährigen Mann festgenommen. Ein maskierter und mit einem Messer bewaffneter Mann hatte am Dienstag nach Polizeiangaben bei dem Optiker eine geringe Summe Bargeld erbeutet.


Der Täter sei mit einem Fahrrad geflüchtet, in dessen Satteltaschen ein kleiner Hund gesessen habe. Am Donnerstag dann fiel den Ermittlern ein Mann mit einem roten Rad auf, der sich in Tatortnähe auffällig verhielt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Bei einer anschließenden Kontrolle fanden sie bei dem 52-Jährigen, der einen Hund besitzt, ein Messer. Es könnte sich laut Polizei um die Tatwaffe handeln. Bei der Durchsuchung der Wohnung des Mannes sei zudem ein 2014 gestohlenes Notebook entdeckt worden.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 15.10.2019, HORNEBURG
    Briefkasten an Horneburger Polizeistation gesprengt
    Mehr
  • 15.10.2019, HAMBURG
    Verbotenes Messer und Pfefferspray
    Mehr
  • 15.10.2019, Hamburg
    Mordkommission ermittelt: Mann verletzt Frau schwer
    Mehr
  • 15.10.2019, LANDKREIS
    Flammen zerstören Keller in Stader Haus
    Mehr
  • 15.10.2019, STADE
    Autos im Stader Parkhaus aufgebrochen
    Mehr
  • 15.10.2019, Bremervörde
    Vermisster 79-Jähriger tot aufgefunden
    Mehr
  • 15.10.2019, Brunsbüttel
    Suchaktion am Brunsbütteler Elbdeich: Frau und Kind vermisst
    Mehr
  • 15.10.2019, HARSEFELD
    Umweltverschmutzung in Harsefeld: Flüssigkeit illegal in Gully entsorgt
    Mehr
  • 15.10.2019, Stade
    Zwei Einbrüche in Stade
    Mehr
  • 14.10.2019, HAMBURG
    Streit mit Messer ausgetragen
    Mehr