27.07.2020, 09:40
Feuer in Keller am Dollerner Reiherstieg

DOLLERN. Am frühen Sonntagabend wurde die Feuerwehr Dollern zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im Reiherstieg gerufen. Im Keller hatte offenbar ein Akku Feuer gefangen.


Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte teilte ein Bewohner mit, dass er in seinem Kellerraum einen Akku aufgeladen habe, als er bemerkt habe, dass es zu einem Brand des Ladegeräts gekommen sei. Er habe noch schnell mit Wasser löschen können, dann aber den Keller auf Grund des starken Rauchs verlassen müssen und den Notruf abgesetzt, heißt es in der Mitteilung von Gemeindebrandmeister Torben Schulze.

Durch den eingesetzten Angriffstrupp konnte bestätigt werden, dass das Feuer vollständig abgelöscht war. Es wurde ein Zugang zu einem Fenster geöffnet und der Keller unter Einsatz eines Lüfters von dem Rauch befreit.

Während des Einsatzes wurden die Bewohner des Mehrfamilienhauses evakuiert, wobei ein Großteil bereits durch die anrückende Feuerwehr auf das Geschehene aufmerksam geworden war und das Gebäude bereits verlassen hatte.

Dieser Akku war im Keller eines Mehrfamilienhauses in Brand geraten. Foto: Schulze

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 09.08.2020, HAMBURG
    31-Jähriger aus dem Landkreis Harburg wird von S-Bahn erfasst
    Mehr
  • 08.08.2020, HAMBURG
    Wohnungsbrand im Hamburger Nagelsweg
    Mehr
  • 08.08.2020, HORNEBURG
    Schwerer Unfall auf A26: Verdacht auf Trunkenheit am Steuer
    Mehr
  • 07.08.2020, GRÜNENDEICH
    50-Jähriger schwebt nach Badeunfall in Lebensgefahr
    Mehr
  • 07.08.2020, RUSCHWEDEL
    Ballenpresse in Flammen: Rauchwolke zieht über Ruschwedel
    Mehr
  • 07.08.2020, HAMBURG
    51-Jähriger wird am Jungfernstieg angegriffen und schwer verletzt
    Mehr
  • 06.08.2020, HAMBURG
    Spaziergänger findet Toten in der Alster
    Mehr
  • 06.08.2020, GROSS MECKELSEN
    Feuerwehr löscht Brand im Kuhmühler Wald
    Mehr
  • 05.08.2020, WISCHHAFEN
    Einsatz auf Torfabbaufläche: Feuer im Moor bei Wischhafen
    Mehr
  • 05.08.2020, HORNEBURG
    Schmierereien an Sitzbänken und Schildern
    Mehr