05.04.2020, 08:40
Feuer in Reihenhaus am Bullenhof in Stade

STADE. Ein Feuer in einem Reihenhaus in der Siedlung am Bullenhof am Rand der Stader Innenstadt rief am Sonnabendnachmittag die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei auf den Plan. Anwohner hatten den Brand bemerkt und einen Notruf abgesetzt. 


Um 16.11 Uhr löste die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle des Landkreises den Alarm aus. Der Zug I der Stader Schwerpunkt-Feuerwehr sowie die Notfallsanitäter des Rettungsdienstes der Johanniter-Unfallhilfe aus der Stader Rettungswache rückten aus. Zeitgleich machten sich Beamte des Einsatz- und Streifendienstes der Stader Polizei auf den Weg zum Bullenhof. Zu diesem Zeitpunkt war unklar, ob sich womöglich noch Menschen in dem Gebäude befinden.
 
Unter schwerem Atemschutz drangen die Freiwilligen unter der Führung des Stader Ortsbrandmeisters Stephan Woitera in das Reihenhaus vor. Die Türen waren verschlossen. Die Feuerwehrleute entdeckten einen Brand in einem Zimmer im Dachgeschoss. Das Feuer war mit Wasser schnell gelöscht, wie der stellvertretende Stader Stadtbrandmeister Wilfried Sprekels dem TAGEBLATT an der Einsatzstelle mitteilte. Die 40 Einsatzkräfte konnten ein Übergreifen auf andere Teile des Hauses und damit größeren Schaden verhindern. Die Brandwohnung ist jedoch bis auf Weiteres nicht bewohnbar. 
 
In der Wohnung hielten sich zu diesem Zeitpunkt keine Menschen mehr auf. Die vorsorglich mit einem Rettungswagen angerückten Notfallsanitäter der Johanniter-Unfallhilfe mussten nicht mehr tätig werden. Die Brandursache ist unklar. Die Polizisten dokumentierten die Spuren des Feuers und befragten Zeugen. Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf mehrere Tausend Euro. Der Einsatz war nach rund einer Stunde beendet.
 

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 05.06.2020, HAMBURG
    Großeinsatz nach Amokdrohung an Hamburger Schule
    Mehr
  • 05.06.2020, HAMBURG
    Feuerwehr rettet Mann aus Alsterfleet
    Mehr
  • 05.06.2020, BUXTEHUDE
    Diebe brechen VW-Bus in Buxtehuder Innenstadt auf
    Mehr
  • 05.06.2020, HAMBURG
    Kleinkind geht in Badewanne unter und muss reanimiert werden
    Mehr
  • 04.06.2020, BUXTEHUDE
    69-Jähriger schwebt nach Unfall auf der K 40 in Lebensgefahr
    Mehr
  • 04.06.2020, AHLERSTEDT
    Fahranfänger verunglückt bei Ahlerstedt schwer
    Mehr
  • 04.06.2020, HAMBURG
    Dutzende Einsätze in Hamburg nach starkem Regen
    Mehr
  • 04.06.2020, HAMBURG
    Mehr als 100 Hinweise zu Brandstiftung an Polizisten-Haus
    Mehr
  • 04.06.2020, HARBURG
    Carport geht in Harburg in Flammen auf
    Mehr
  • 03.06.2020, WESTERLADEKOP
    Feuer zerstört Reetdachhaus in Westerladekop
    Mehr