05.09.2019, 09:34
Feuerwehr löscht vier brennende Autos - Feuerwehrmann bricht zusammen

HAMBURG. Vier Autos sind im Hamburger Stadtteil Marienthal in Flammen aufgegangen. Warum die Fahrzeuge anfingen zu brennen, sei noch unklar, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Die Ermittler schließen eine Brandstiftung nicht aus.


Bei dem Einsatz am Donnerstag brach ein Feuerwehrmann plötzlich zusammen. Der 21-Jährige wurde von seinen Kameraden vor Ort behandelt und dann mit einem Krankenwagen in eine Klinik gebracht. Die Schadenshöhe war laut Polizeiangaben zunächst noch unklar.

(dpa/lno)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 19.11.2019, STADE
    Gas-Auto geht in Stade in Flammen auf
    Mehr
  • 19.11.2019, HAMBURG
    Schüsse in Wandsbek: Geschehen in Cocktailbar noch unklar
    Mehr
  • 19.11.2019, HAMBURG
    Beim Ausbau eines Ventils verbrüht
    Mehr
  • 19.11.2019, HADDORF
    Zwei Verletzte bei Unfall auf Bundesstraße 73 in Haddorf
    Mehr
  • 19.11.2019, HAMBURG
    Feuer in Hamburger Wohnung: Familie springt von Balkon
    Mehr
  • 18.11.2019, HAMBURG
    Polizei fasst mutmaßliche Räuber
    Mehr
  • 18.11.2019, HAMBURG
    21-Jähriger schläft im Gleisbett - Von Zug überrollt
    Mehr
  • 18.11.2019, HAMBURG
    Verletzter nach Schüssen in Cocktailbar - 43-Jähriger festgenommen
    Mehr
  • 17.11.2019, Hamburg
    Zwei Verletzte bei Auseinandersetzung
    Mehr
  • 16.11.2019, HAMBURG
    Hamburg: Mercedesfahrer verprügelt Radfahrer
    Mehr