23.07.2019, 11:04
Gartenarbeit: Betrüger kassieren 27.000 Euro

HAMBURG. Mega-Abzocke durch falsche Gärtner: Für einmal Hecke schneiden und Rasenmähen hat ein 73-jähriger Hamburger nach Polizeiangaben einem falschen Handwerker-Trio 27.000 Euro bezahlt.


Der Rentner gab den Männern das Geld in bar schon vor Beginn der Arbeiten auf seinem Grundstück, wie ein Sprecher der Polizei am Dienstag sagte. Die Arbeiten hatte der Senior wenige Tage zuvor mit einem der Männer an der Haustür vereinbart.

Kurz nach Arbeitsbeginn am 17. Juli sei den Männern im Blaumann allerdings angeblich eingefallen, dass sie noch weitere Geräte und Material für ihre Arbeiten bräuchten. „Sie versprachen, am nächsten Tag wiederzukommen, haben ihre Werkzeuge zusammengepackt und sind weggefahren“, sagte der Sprecher. Am nächsten Tag wartete der 73-Jährige vergebens auf deren Rückkehr. Zuvor hatte die Hamburger „Morgenpost“ berichtet. (dpa)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 07.12.2019, HAMBURG
    Unbekannte überfallen 79-Jährigen
    Mehr
  • 07.12.2019, HAMBURG
    Hamburger Zoll zieht 22.000 gefälschte Artikel aus dem Verkehr
    Mehr
  • 07.12.2019, ALFSTEDT
    Tote Frau neben Auto aufgefunden
    Mehr
  • 06.12.2019, HAMBURG
    49-Jähriger bei Messerangriff in Niendorf verletzt
    Mehr
  • 06.12.2019, NEU WULMSTORF
    Polizei mit neuer Rufnummer
    Mehr
  • 06.12.2019, HIMMELPFORTEN
    Angriff auf Polizeistation in Himmelpforten
    Mehr
  • 05.12.2019, HAMBURG
    Bewaffneter Überfall auf Restaurant in Hamburg-Eimsbüttel
    Mehr
  • 05.12.2019, ROSENGARTEN
    Autofahrer mit Kokain und Amphetaminen im Blut erwischt
    Mehr
  • 04.12.2019, SCHWINGE
    Schwerer Unfall auf der Bundesstraße 74 bei Schwinge
    Mehr
  • 04.12.2019, STADE
    Vier Feuerwehr-Einsätze am Dienstagmorgen
    Mehr