12.07.2019, 17:18
Gasleitung zweimal beschädigt

HAMBURG. Zum zweiten Mal in einer Woche ist auf einer Großbaustelle in Hamburg-Marienthal bei Baggerarbeiten eine Gasleitung beschädigt worden. Dabei ist eine zehn Zentimeter große Leitung getroffen worden und Gas ausgetreten, wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte.


Zwei Mehrfamilienhäuser seien kurzzeitig evakuiert worden. Da die Gaswerte nicht hoch gewesen seien, konnten die Bewohner jedoch schnell wieder zurück in ihre Häuser.

Die Leitung sei von der Feuerwehr und dem Gasnetz Hamburg provisorisch abgedichtet worden. Die Hammer Straße musste zwischenzeitlich gesperrt werden. Der Einsatz dauerte rund ein bis eineinhalb Stunden, wie ein Sprecher von Gasnetz Hamburg mitteilte.

An der Straße wird derzeit eine neue Bahnunterführung angeschlossen. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis zum Ende der Sommerferien. Bereits vergangenen Freitag hatte ein Bagger auf der Großbaustelle eine Gasleitung getroffen.

(dpa)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 21.10.2019, HAMBURG
    Rentnerin fällt auf falschen Polizisten rein
    Mehr
  • 21.10.2019, HAMBURG
    Auto prallt gegen Ampelmast
    Mehr
  • 21.10.2019, HAMBURG
    Polizei schießt mehrfach auf Falschfahrer
    Mehr
  • 21.10.2019, HAMBURG
    Kanufahrer finden toten Mann im Hamburger Mühlenteich
    Mehr
  • 20.10.2019, LANDKREIS
    Feuerwehren nach Sturm im Einsatz
    Mehr
  • 19.10.2019, LANDKREIS
    Autofahrer nach Unfall auf A 26 schwer verletzt
    Mehr
  • 19.10.2019, HOLLENSTEDT
    Einbrecher lassen sich von Hunden nicht stören
    Mehr
  • 19.10.2019, STADE
    Geparkten Kombi beschädigt
    Mehr
  • 19.10.2019, HAMBURG
    Zahl der Einbrüche halbiert
    Mehr
  • 19.10.2019, ELSTORF
    Unbekannte schlachten BMW in Elstorf aus
    Mehr