12.07.2019, 17:18
Gasleitung zweimal beschädigt

HAMBURG. Zum zweiten Mal in einer Woche ist auf einer Großbaustelle in Hamburg-Marienthal bei Baggerarbeiten eine Gasleitung beschädigt worden. Dabei ist eine zehn Zentimeter große Leitung getroffen worden und Gas ausgetreten, wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte.

Zwei Mehrfamilienhäuser seien kurzzeitig evakuiert worden. Da die Gaswerte nicht hoch gewesen seien, konnten die Bewohner jedoch schnell wieder zurück in ihre Häuser.

Die Leitung sei von der Feuerwehr und dem Gasnetz Hamburg provisorisch abgedichtet worden. Die Hammer Straße musste zwischenzeitlich gesperrt werden. Der Einsatz dauerte rund ein bis eineinhalb Stunden, wie ein Sprecher von Gasnetz Hamburg mitteilte.

An der Straße wird derzeit eine neue Bahnunterführung angeschlossen. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis zum Ende der Sommerferien. Bereits vergangenen Freitag hatte ein Bagger auf der Großbaustelle eine Gasleitung getroffen.

(dpa)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 17.07.2019, HELMSTE
    Smart brennt im Helmster Windpark aus
    Mehr
  • 17.07.2019, HARBURG
    Gesuchter Betrüger im Zug gefasst
    Mehr
  • 17.07.2019, Hamburg
    Diebstahl und Erpressung: Mann in Heimfeld festgenommen
    Mehr
  • 17.07.2019, Buxtehude
    Räuber scheitert bei Tankstellenüberfall in Buxtehude
    Mehr
  • 17.07.2019, LANDKREIS
    Unbekannten Kupferdieben auf der Spur
    Mehr
  • 17.07.2019, Hollenstedt
    Wohnmobilie in Hollenstedt aufgebrochen
    Mehr
  • 17.07.2019, BUXTEHUDE
    Viel Arbeit für Buxtehudes Feuerwehren
    Mehr
  • 16.07.2019, HAMBURG
    Radfahrer stoßen zusammen
    Mehr
  • 16.07.2019, LANDKREIS/KARLSRUHE
    Mutmaßlicher Terrorist im Landkreis Stade festgenommen
    Mehr
  • 16.07.2019, HAMBURG
    Weitere beschädigte Autos entdeckt
    Mehr