08.01.2019, 19:10
Geländewagen im Hafen sichergestellt

HAMBURG. Die Wasserschutzpolizei hat im Hamburger Hafen fünf mutmaßlich gestohlene Geländewagen im Wert von rund 150.000 Euro sichergestellt.

Bei den für Afrika bestimmten Fahrzeugen seien die Identifikationsnummern verfälscht worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Autos kamen bisherigen Ermittlungen zufolge aus Spanien über den Landweg nach Hamburg. Von dort sollten Speditionen sie nach Dakar im Senegal verschiffen, von wo es dann nach Mauretanien weitergehen sollte.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 23.03.2019, GRÄPEL
    Biker bei Gräpel tödlich verunglückt
    Mehr
  • 23.03.2019, HEMMOOR
    Auto rollt von der Auffahrt
    Mehr
  • 23.03.2019, HAMBURG
    Farbanschlag auf Restaurant
    Mehr
  • 23.03.2019, KUTENHOLZ
    Drogenfund in Kutenholz: 34-Jähriger dealte mit Marihuana
    Mehr
  • 23.03.2019, LANDKREIS
    Einbrecher in Stade und Estorf
    Mehr
  • 23.03.2019, HAMBURG
    Brennende Paletten bei Roter Flora lösen Polizeieinsatz aus
    Mehr
  • 22.03.2019, HAMBURG
    Mann in Keller festgehalten und erpresst
    Mehr
  • 22.03.2019, NEU WULMSTORF
    Diebe stehlen hochwertige Autoteile in Neu Wulmstorf
    Mehr
  • 22.03.2019, HAMBURG
    Mann stirbt bei Wohnungsbrand in Altona
    Mehr
  • 22.03.2019, JORK
    Koffer auf Herdplatte löst Feuerwehreinsatz aus
    Mehr