08.01.2019, 19:10
Geländewagen im Hafen sichergestellt

HAMBURG. Die Wasserschutzpolizei hat im Hamburger Hafen fünf mutmaßlich gestohlene Geländewagen im Wert von rund 150.000 Euro sichergestellt.

Bei den für Afrika bestimmten Fahrzeugen seien die Identifikationsnummern verfälscht worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Autos kamen bisherigen Ermittlungen zufolge aus Spanien über den Landweg nach Hamburg. Von dort sollten Speditionen sie nach Dakar im Senegal verschiffen, von wo es dann nach Mauretanien weitergehen sollte.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 23.01.2019, BUXTEHUDE
    Buxtehuder Polizei rettet geschwächten Bussard
    Mehr
  • 23.01.2019, Hamburg
    Kilometerlange Staus auf A 7 und A 23 im Berufsverkehr
    Mehr
  • 22.01.2019, Stade
    Kilometerlange Ölspur auf der B 74
    Mehr
  • 22.01.2019, WENZENDORF
    Diebe stehlen Anhänger mit drei Enduros
    Mehr
  • 22.01.2019, BREMERVÖRDE
    Zwei Fußgänger in Bremervörde von Auto erfasst
    Mehr
  • 22.01.2019, Cuxhaven
    Chemietanker havariert auf der Elbe
    Mehr
  • 22.01.2019, HIMMELPFORTEN
    Technischer Defekt: Bus steht in Flammen
    Mehr
  • 21.01.2019, BÜTZFLETH
    Bützfleth: Zwei Schwerverletzte nach Unfall
    Mehr
  • 21.01.2019, Hamburg
    Bewaffneter raubt Taxifahrer aus
    Mehr
  • 21.01.2019, Stade
    Tödlicher Unfall in Stade: Frau von Zug erfasst
    Mehr