25.05.2017, 14:01
Gottesdienst unter freiem Himmel in Haddorf

STADE. Bei den Einwohnern der Stader Ortschaft Haddorf hat die Veranstaltung seit Jahren einen festen Platz im Kalender: An Himmelfahrt feiert Pastor Volker Dieterich-Domröse von der evangelischen Markuskirchengemeinde einen Open-Air-Gottesdienst.

Bei Sonnenwetter kamen am Donnerstag mehrere Dutzend Gläubige zur „Kirche im Grünen“ unter den alten Eichen am Platz hinter der Remise des Heimatvereins. „Wir denken heute an den Tag, an dem Jesus endgültig zu seinem Vater gegangen ist“, erklärte der Theologe. Doch die Beziehung zwischen den beiden sei nicht frei von Spannungen und Krisen gewesen. „Jesus verbindet mit dem, den er Vater nennt, eine schier unglaubliche Geschichte. Er hat den Willen seines Vaters über seinen eigenen gestellt – aus dem tiefen Vertrauen heraus, dass der Vater für seine Kinder nur das Beste will.“

Gemeinsam mit Tochter Kira trug Dieterich-Domröse einen Sketch vor. Der weltliche Vatertag sei „eigentlich nur ein Männertag“. Keyboarderin Silke Tiemann sorgte für die musikalische Untermalung des Gottesdienstes.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 26.05.2017, STADE
    Modernes Märchen in Stade gefilmt
    Mehr
  • 25.05.2017, STADE
    Schüler kämpfen gegen den Plastikmüll
    Mehr
  • 24.05.2017, STADE
    Geschäftshaus „Neuer Pferdemarkt“: Innenausbau gestartet
    Mehr
  • 23.05.2017, STADE
    Feuerwehreinsatz in Stade-Schnee
    Mehr
  • 22.05.2017, STADE
    Riesenandrang bei der Feuerwehr in Riensförde
    Mehr
  • 21.05.2017, STADE
    Feuerwehr in Riensförde stellt sich vor
    Mehr
  • 20.05.2017, STADE
    Stader Events: Eine neue GmbH soll es richten
    Mehr
  • 20.05.2017, STADE
    Kirche wirbt um Spendengeld
    Mehr
  • 18.05.2017, STADE
    Stader Polizei mit eigener Kinderbetreuung
    Mehr
  • 05.05.2017, BÜTZFLETH
    Feuer in ehemaliger Bützflether Bäckerei
    Mehr