10.08.2019, 15:15
Großbrand in Seniorenwohnanlage vermutlich von Lichterkette ausgelöst

HAMBURG. Ein technischer Defekt in einer Lichterkette könnte den Großbrand in einer Seniorenwohnanlage in Hamburg-Eidelstedt verursacht haben. "Möglicherweise hat ihn eine Lichterkette ausgelöst", bestätigte ein Polizeisprecher am Samstag entsprechende Medienberichte.


Die Lichterkette soll auf einem Balkon befestigt gewesen sein. Brandermittler des Landeskriminalamtes untersuchen das zerstörte Heim, in dem das Feuer mehr als 13 Stunden wütete.

Alle 40 Bewohner waren am Donnerstag unverletzt aus dem Gebäude gerettet worden. Einige Bewohner der Seniorenwohnanlage wurden in eine Notunterkunft gebracht, einige kamen zu Verwandten. In ihre Wohnungen können sie zunächst nicht wieder zurückkehren. Ob das Gebäude saniert werden kann oder abgerissen werden muss, ist noch nicht entschieden.

(dpa/lno)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 09.12.2019, STADE
    Rettungskräfte verhindern Wasserschaden an Elektrik des Stader Klärwerks
    Mehr
  • 09.12.2019, BARGSTEDT
    VW Tiguan landet in Frankenmoor im Straßengraben
    Mehr
  • 09.12.2019, HAMBURG
    Bei Rot über die Ampel - 77-Jährige bei Unfall schwer verletzt
    Mehr
  • 08.12.2019, HAMBURG
    Betrunkener Autofahrer erfasst Fußgänger und flüchtet
    Mehr
  • 08.12.2019, BUXTEHUDE
    Renaultfahrerin nach Autounfall schwer verletzt
    Mehr
  • 07.12.2019, HAMBURG
    Unbekannte überfallen 79-Jährigen
    Mehr
  • 07.12.2019, HAMBURG
    Hamburger Zoll zieht 22.000 gefälschte Artikel aus dem Verkehr
    Mehr
  • 07.12.2019, ALFSTEDT
    Tote Frau neben Auto aufgefunden
    Mehr
  • 06.12.2019, HAMBURG
    49-Jähriger bei Messerangriff in Niendorf verletzt
    Mehr
  • 06.12.2019, NEU WULMSTORF
    Polizei mit neuer Rufnummer
    Mehr