19.07.2019, 20:05
Gyrocopter stürzt beim Start ab

ROTENBURG. Auf dem Flugplatz in Rotenburg ist am Freitagnachmittag ein Gyrocopter während des Starts abgestürzt. Personen wurden nicht verletzt.


Nach Angaben des Piloten und der Flugsicherung stellte sich der Ultraleichtflieger während der Startphase zu steil auf. Der Heckrotor schlug auf die Startbahn und Gyrocopter kippte seitlich nach links auf die Seite. An dem Tragschrauber entstand Totalschaden. Der Pilot, der sich alleine in dem Ultraleichtflieger befand, blieb unverletzt. Die Start- und Landebahn des Flugplatzes wurde leicht beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt etwa 45.000 Euro.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 22.01.2020, Stade
    Feuer am Schulzentrum Hohenwedel in Stade - Keine Verletzten
    Mehr
  • 22.01.2020, Hamburg
    Auto fährt in stehenden Lkw - Fahrer schwer verletzt
    Mehr
  • 21.01.2020, HAMBURG
    Polizei wartet weiterhin auf Obduktionsergebnis
    Mehr
  • 21.01.2020, STUHR
    Autobahn 1 Richtung Hamburg nach tödlichem Unfall gesperrt
    Mehr
  • 21.01.2020, Buxtehude
    Buxtehuder Polizei erwischt Autofahrer mit Smartphone am Steuer
    Mehr
  • 21.01.2020, STADE
    Erneuter Großeinsatz im Altländer Viertel in Stade
    Mehr
  • 21.01.2020, Stade
    Schuh-Diebe schlagen in Stade zu
    Mehr
  • 21.01.2020, Buxtehude
    Mercedes steckt auf den Schienen fest und blockiert Bahnverkehr
    Mehr
  • 20.01.2020, STADE
    Psychisch kranker Mann löst Großeinsatz im Altländer Viertel aus
    Mehr
  • 20.01.2020, HARSEFELD
    Vandale beschädigt Autos in Harsefeld
    Mehr