19.07.2019, 20:05
Gyrocopter stürzt beim Start ab

ROTENBURG. Auf dem Flugplatz in Rotenburg ist am Freitagnachmittag ein Gyrocopter während des Starts abgestürzt. Personen wurden nicht verletzt.

Nach Angaben des Piloten und der Flugsicherung stellte sich der Ultraleichtflieger während der Startphase zu steil auf. Der Heckrotor schlug auf die Startbahn und Gyrocopter kippte seitlich nach links auf die Seite. An dem Tragschrauber entstand Totalschaden. Der Pilot, der sich alleine in dem Ultraleichtflieger befand, blieb unverletzt. Die Start- und Landebahn des Flugplatzes wurde leicht beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt etwa 45.000 Euro.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 26.08.2019, Hamburg
    Wasserbombenwürfe führen zu Zufallsfund von Cannabis-Zucht
    Mehr
  • 26.08.2019, Hamburg
    Kind wird von Bus überrollt und stirbt
    Mehr
  • 26.08.2019, Hamburg
    Brand in einem Entsorgungsbetrieb in Stellingen
    Mehr
  • 26.08.2019, JORK-KÖNIGREICH
    Fünf Verletzte bei Unfall an Königreicher Kreuzung
    Mehr
  • 24.08.2019, HAMBURG
    Autofahrer brauchen viel Geduld
    Mehr
  • 24.08.2019, HAMBURG
    Fahrradfahrer brutal verprügelt
    Mehr
  • 24.08.2019, SITTENSEN
    Ballenpresse lichterloh in Flammen
    Mehr
  • 24.08.2019, STADE
    Stade: Einbrecher steigen durchs Fenster ein
    Mehr
  • 24.08.2019, Landkreis
    Polizei will Unfall-Zahlen wegen Raserei senken: 37 Fahrer zu schnell unterwegs
    Mehr
  • 23.08.2019, Buxtehude
    Übungsgranate in Buxtehude gefunden
    Mehr