06.12.2017, 18:18
H&M in Stade: Kleiderständer brennt
Leserbrief
Kommentare

STADE. Alarm in der Innenstadt: Im Bekleidungsgeschäft H&M am Pferdemarkt in Stade gab es am Mittwochmittag einen aufsehenerregenden Feuerwehreinsatz. Beide Züge der Stader Ortswehrfeuer wurden alarmiert.

Wie Feuerwehrsprecher Stefan Braun berichtet, brannte ein Kleiderständer. Die Brandmeldeanlage löste aus und die Mitarbeiter meldeten sich in der Rettungsleitstelle. Die Sprinkleranlage löste aus. Beim Eintreffen der 25 Einsatzkräfte war das Feuer bereits aus. Nach Polizeiangaben hatten die Mitarbeiter den Brand bereits selbst gelöscht und damit ein Übergreifen auf das Inventar des Geschäftes verhindert. Zur Brandursache gibt es noch keine gesicherten Informationen. Die eingesetzten Feuerwehrleute sicherten die Einsatzstelle weiträumig ab und beseitigten bis in die späten Nachmittagsstunden den durch die Sprinkleranlage entstandenen Wasserschaden.

Leserbrief
Kommentare



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 12.12.2017, ESSEL
    Großalarm in Essel: Zwölf Rinder sterben in Feuersbrunst
    Mehr
  • 11.12.2017, Stade
    Behinderungen nach Kollision im Stader Zentrum
    Mehr
  • 11.12.2017, Neu Wulmstorf
    Neu Wulmstorf: Zwei Fälle von Trunkenheit am Steuer
    Mehr
  • 11.12.2017, HIMMELPFORTEN
    L 113: Autofahrer schwebt nach Unfall in Lebensgefahr
    Mehr
  • 11.12.2017, Buxtehude
    Baum stoppt EVB-Triebwagen
    Mehr
  • 09.12.2017, LANDKREIS.
    Polizei legt Konvoi auf B 73 still
    Mehr
  • 08.12.2017, Heimfeld
    Fliegerbombe auf Baumarkt-Gelände in Heimfeld entdeckt
    Mehr
  • 08.12.2017, Asselermoor
    Asselermoor: BMW prallt gegen Baum und überschlägt sich
    Mehr
  • 08.12.2017, Stade
    Kabelbrand: Wieder Feueralarm bei H&M in Stade
    Mehr
  • 08.12.2017, HAMBURG
    Hamburg: Zwei Tote in Wohnwagen entdeckt
    Mehr