15.09.2020, 14:27
Hitlergruß: Mann muss in Polizei-Zelle

ROTENBURG. Die Rotenburger Polizei hat am Montagabend auf dem Neuen Markt einen 53-jährigen Mann in Polizeigewahrsam genommen. Er war im Laufe des Tages mehreren Menschen im Stadtgebiet durch laute „Heil Hitler“-Rufe aufgefallen. Dabei habe er auch den Hitlergruß gezeigt.

Gegen 21 Uhr meldeten sich erneut Passanten, die den alkoholisierten Mann gesehen hatten. „Diesmal warf er sogar mit Glasflaschen um sich“, teilt Polizeisprecher Heiner van der Werp mit. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 2,3 Promille. Der Mann beleidigte die Beamten. Er verbrachte die Nacht zu Dienstag im Gewahrsam.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 25.09.2020, ELSTORF
    Diebe stehlen Werkzeug aus Transporter
    Mehr
  • 25.09.2020, GNARRENBURG
    Kriminelle scheitern mit Enkeltrick
    Mehr
  • 25.09.2020, LANDKREIS
    Betrugsmasche: Falsche Polizisten rufen an
    Mehr
  • 24.09.2020, BUXTEHUDE
    Amtsgericht in Buxtehude vorübergehend evakuiert
    Mehr
  • 23.09.2020, BECKDORF
    Feuer in Beckdorfer Wohnhaus
    Mehr
  • 23.09.2020, HAUSBRUCH
    Zwei falsche Polizisten festgenommen
    Mehr
  • 23.09.2020, WINGST
    Radfahrer an der B 73 bei Unfall schwer verletzt
    Mehr
  • 23.09.2020, HAMBURG
    Fliegerbombe an Autobahn 7 entschärft
    Mehr
  • 23.09.2020, HAMBURG
    Granate in der Binnenalster entdeckt
    Mehr
  • 23.09.2020, HAMBURG
    Streifenwagen kommt nicht – Senior stirbt
    Mehr