28.01.2020, 09:28
Kreisstraße 75: Linienbus verunglückt bei Ahlerstedt

AHLERSTEDT. Ein Linienbus der KVG ist am Montagabend auf der Kreisstraße 75 zwischen Ahrensmoor und Ahlerstedt verunglückt. Er kam nach rechts von der Straße ab, rutschte in einen Graben und stieß gegen einen Baum.


Der Fahrer, der alleine in dem Bus saß, blieb unverletzt. Er konnte sich nach Auskunft eines Mitarbeiters des Busunternehmens selbst befreien. Am späten Abend rückten die Feuerwehren aus Ahlerstedt und Kakerbeck aus, um auslaufende Betriebsstoffe aufzunehmen, wie ihr Sprecher Jürgen Bockelmann in der Nacht zu Dienstag dem TAGEBLATT mitteilte.

Der Bus nahm erheblichen Schaden. Foto: Bockelmann

Die 24 Freiwilligen streuten die Unfallstelle mit Bindemittel ab und sammelten Trümmerteile ein. Sicherheitshalber verlegten sie im Graben an der Straße noch eine Ölsperre. Mitarbeiter eines Bergungsunternehmens schleppten den Bus ab. Beamte des Buxtehuder Polizeikommissariates haben die Ermittlungen aufgenommen.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 17.02.2020, HORNEBURG
    Trickbetrüger erbeutet 200 Euro in Horneburg
    Mehr
  • 17.02.2020, HAMBURG
    Hamburger U1 rammt Ast: Ein Mensch leicht verletzt
    Mehr
  • 17.02.2020, STADE
    Ölfilm auf den Harschenflether Wettern
    Mehr
  • 17.02.2020, STADE
    Fußgängerin erliegt ihren Verletzungen nach Unfall in Stade
    Mehr
  • 17.02.2020, LANDKREIS
    Sturmtief „Victoria“ bereitet Einsatzkräften viel Arbeit
    Mehr
  • 16.02.2020, HAMBURG
    Verfolgungsfahrt in Hamburg-Altona endet mit Festnahme
    Mehr
  • 16.02.2020, LANDKREIS
    Feuerwehren landkreisweit erneut im Sturm-Einsatz
    Mehr
  • 15.02.2020, BUXTEHUDE
    Vandalismus in Buxtehude: Unbekannte demolieren Autos und legen Feuer
    Mehr
  • 14.02.2020, FREDENBECK
    Heizöl fließt in Fredenbecker Mühlenbach
    Mehr
  • 14.02.2020, BUXTEHUDE
    Einbruch in Buxtehuder Kita, Schule und Hotel
    Mehr