16.02.2017, 11:45
Kultusministerin Heiligenstadt trifft Erzieherinnen

LANDKREIS. Wie sieht die Arbeit von Erziehern im ländlichen Raum aus? Was läuft gut? Wo hakt es noch? Das diskutierte Kultusministerin Frauke Heiligenstadt am Mittwoch in Fredenbeck. Mit denen, die es wissen müssen: Erzieherinnen.

Die SPD-Landtagsabgeordnete Petra Tiemann hatte ihre Parteikollegin und Kultusministerin Frauke Heiligenstadt zum Dialog geladen, damit diese Eindrücke bekommt, wie es in der Fläche im Bereich der frühkindlichen Bildung derzeit läuft. Heiligenstadt, die ihren Job seit 2013 innehat, eröffnete den Abend mit einer kurzen Amtsbilanz. „Die frühkindliche Bildung ist der am stärksten wachsende Bereich in der Bildungspolitik“, sagte die 50-Jährige. Und: Die Bildungspolitik rangiere bei der rot-grünen Landesregierung ohnehin schon an erster Stelle.

Heiligenstadt listete drei Errungenschaften aus den vergangenen drei Jahren auf: Unter anderem seie Zahl der Krippenplätze in Niedersachsen in dieser Legislaturperiode deutlich aufgestockt worden. Mit Investitionen zusammen mit den Kommunen seien landesweit 12 000 neue Plätze für unter Dreijährige geschaffen worden.

Die ausführliche Bilanz und fünf Forderungen aus dem Dialog lesen Sie heute Abend im Abo-Bereich von tageblatt.de und morgen in der Printausgabe vom TAGEBLATT.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 24.05.2017, DEINSTE
    Frühlingsfest: Oldtimer auf dem Gut bestaunen
    Mehr
  • 24.05.2017, DEINSTE
    Deinster Kleinbahn feiert 50. Geburtstag
    Mehr
  • 01.05.2017, DEINSTE
    LebensArt lockt tausende Besucher an
    Mehr
  • 24.04.2017, MULSUM
    Volks- und Feuerwehrmarsch in Mulsum gestartet
    Mehr
  • 19.04.2017, ESSEL
    Kollision mit Baum: 70-jähriger Autofahrer stirbt bei Essel
    Mehr
  • 19.04.2017, Deinste
    LebensArt in Deinste
    Mehr
  • 14.04.2017, KUTENHOLZ
    Kutenholz: Jugendheim-Pläne schlagen weiter hohe Wellen
    Mehr
  • 06.04.2017, FREDENBECK
    Fredenbeck: Brandmeister ernannt
    Mehr
  • 30.03.2017, DEINSTE
    Deinste: Der erste Spargel ist da
    Mehr
  • 28.03.2017, Fredenbeck
    Katharina repräsentiert den Spargel
    Mehr