06.12.2018, 17:01
LeA warnt vor falschen Verkäufern

NEU WULMSTORF. Die Integrative Lebens- und Arbeitsgemeinschaft LeA warnt die Bürger vor betrügerischen Geschäftemachern, die offenbar derzeit in Neu Wulmstorf unterwegs sind und den Anschein erwecken, sie seien im Auftrag der LeA-Behindertenwohnstatt unterwegs.

In den vergangenen Tagen hätten Verkäufer an Haustüren in Neu Wulmstorf Weihnachtskarten angeboten und behauptet, sie kämen von einer Wohngruppe in Neu Wulmstorf, berichtet LeA-Sprecherin Sandra Schwarz. Diese Verkäufer seien selbstverständlich nicht von LeA geschickt, betont Schwarz. LeA distanziert sich ausdrücklich von Haustürgeschäften.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 24.02.2019, HARSEFELD
    Auto brennt in Feldmark vollständig aus
    Mehr
  • 24.02.2019, FRANKENMOOR
    Schornsteinbrand: Abendlicher Großeinsatz in Bargstedt-Frankenmoor
    Mehr
  • 24.02.2019, WIEPENKATHEN
    120 Einsatzkräfte suchen Vermissten in Schwingewiesen
    Mehr
  • 23.02.2019, HAMBURG
    Biker bei Unfall schwer verletzt
    Mehr
  • 23.02.2019, HAMBURG
    Warnung vor gefälschtem Schreiben
    Mehr
  • 23.02.2019, Buxtehude
    Tatgeschehen wirft Fragen auf: Buxtehuder von mehreren Männern verprügelt
    Mehr
  • 23.02.2019, Stade
    Räuber scheitert bei Tankstellenüberfall in Stade
    Mehr
  • 22.02.2019, Harsfeld
    Feueralarm: Harsefelder Oberschule evakuiert
    Mehr
  • 22.02.2019, NEU WULMSTORF
    Neu Wulmstorf: Einbrecher kommen über die Terrasse
    Mehr
  • 22.02.2019, LANDKREIS
    Polizei kontrolliert landwirtschaftliche Fahrzeuge - viele wegen Mängeln stillgelegt
    Mehr