22.05.2019, 11:06
Linienbus verliert während der Fahrt einen Reifen

BEVERN. Während der Fahrt durch die Hauptstraße in Bevern (Bremervörde) hat ein Linienbus aus dem Landkreis Stade am Dienstagabend ein Rad verloren. Es gab keine Verletzten.


Der Fahrer, ein 61-jähriger Mann aus Oerel, war gegen 19.40 Uhr aus Richtung Selsingen kommend in Richtung Bremervörde unterwegs, als das Malheur in Höhe der Kirche passierte. Der gelöste Reifen streifte die linke Seite des Mercedes einer entgegenkommenden 56-jährigen Autofahrerin aus Zeven. Anschließend schleuderte der Reifen gegen eine Gartenmauer. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 16.10.2019, HAMBURG
    Polizei prüft die Herkunft der Autos
    Mehr
  • 16.10.2019, Zeven-Aspe
    Zeven: Kunde entdeckt vermissten Mann tot auf Parkplatz
    Mehr
  • 16.10.2019, FISCHBEK
    Einbrecher in Fischbek auf frischer Tat erwischt
    Mehr
  • 16.10.2019, DROCHTERSEN
    Drochtersen: Angebranntes Toastbrot löst Feuerwehreinsatz aus
    Mehr
  • 16.10.2019, LANDKREIS HARBURG
    Mega-Stau nach Unfall auf der A7
    Mehr
  • 15.10.2019, HORNEBURG
    Briefkasten an Horneburger Polizeistation gesprengt
    Mehr
  • 15.10.2019, HAMBURG
    Verbotenes Messer und Pfefferspray
    Mehr
  • 15.10.2019, Hamburg
    Mordkommission ermittelt: Mann verletzt Frau schwer
    Mehr
  • 15.10.2019, LANDKREIS
    Flammen zerstören Keller in Stader Haus
    Mehr
  • 15.10.2019, STADE
    Autos im Stader Parkhaus aufgebrochen
    Mehr