14.01.2020, 13:38
Mann mit fast einem Kilo Marihuana am ZOB Hamburg erwischt

HAMBURG. Ein Reisender ist am Hamburger Busbahnhof (ZOB) mit fast einem Kilogramm Marihuana ertappt worden. Der Mann saß in einem Bus von Rotterdam nach Riga, als ihn Beamte des Hauptzollamts am vergangenen Mittwoch in Hamburg kontrollierten, wie der Zoll am Dienstag mitteilte.


Dabei sei ihnen ein ungewöhnlich hartes Kissen aufgefallen. "Beim Öffnen des Kissenbezugs kam ein schwarzer Vakuumbeutel zum Vorschein, der drei weitere Beutel mit Marihuana enthielt", erklärte ein Sprecher. Die Gesamtmenge betrug 904 Gramm. Der Mann wurde den Angaben zufolge festgenommen. (dpa)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 17.01.2020, HAMBURG
    84-Jähriger fährt mit Auto Fußgänger an
    Mehr
  • 17.01.2020, STADE
    Unfallfahrer gibt falsche Personalien an
    Mehr
  • 17.01.2020, HAMBURG
    Mann flüchtet nach Kontrolle ins Gleisbett und verletzt sich schwer
    Mehr
  • 16.01.2020, Horneburg
    Unfall auf der Autobahn 26
    Mehr
  • 16.01.2020, HAUSBRUCH
    Linienbus stößt mit Golf zusammen
    Mehr
  • 16.01.2020, DÜDENBÜTTEL
    Polizei sucht Unfallfahrer von der B 73
    Mehr
  • 16.01.2020, STADE
    Zeugen nach Handtaschenraub in Stade gesucht
    Mehr
  • 16.01.2020, HAMBURG
    Rentnerpaar verletzt sich bei Brand
    Mehr
  • 16.01.2020, LANDKREIS ROTENBURG
    Verkehrsbehinderungen durch Treckerkonvois
    Mehr
  • 16.01.2020, HAMBURG
    88-Jährige wird von Auto angefahren und stirbt
    Mehr