06.09.2018, 17:06
Mann wird bei Unfall schwer verletzt

HAMBURG. Beim Überqueren der Reeperbahn in Hamburg ist ein 30-Jähriger von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Die Fahrerin des Wagens bemerkte den Mann am frühen Donnerstagmorgen zu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Wieso der Mann plötzlich über die Straße lief, war zunächst noch völlig unklar, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte. Der 30-Jährige kam mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 17.06.2019, NEUHAUS
    Vier Verletzte bei Unfall in Neuhaus
    Mehr
  • 17.06.2019, ROSENGARTEN
    Rettungskräfte suchen in Fischbeker Heide nach verletzter Spaziergängerin
    Mehr
  • 17.06.2019, HAMBURG
    Morddrohung wegen eines Burgers
    Mehr
  • 17.06.2019, FREDENBECK
    23-Jähriger in Asylbewerberunterkunft niedergestochen
    Mehr
  • 15.06.2019, STADE
    No. 5 Elbe: Bergung dauert mehrere Tage – Fachfirma übernimmt Ölbekämpfung
    Mehr
  • 15.06.2019, HAMBURG
    Zwölfjähriger in Billstedt von Bus erfasst
    Mehr
  • 15.06.2019, STADE
    Feuer in Schwinge-Werkstätten in Stade
    Mehr
  • 15.06.2019, HAMBURG
    Junge nach Sturz in Regenrückhaltebecken gestorben
    Mehr
  • 15.06.2019, DROCHTERSEN
    Polizei nimmt Ladendiebe in Drochtersen fest
    Mehr
  • 15.06.2019, BUXTEHUDE
    84-Jähriger nach Kollision mit parkendem LKW schwer verletzt
    Mehr