11.01.2021, 18:24
Marihuana und leere Särge in Hamburg entdeckt

HAMBURG. Die Polizei hat Rückstände von Marihuana in einem provisorischen Sarglager in Hamburg entdeckt. Nachbarn hatten die Einsatzkräfte wegen eines starken chemischen Geruchs gerufen, sagte eine Sprecherin der Polizei.

In dem leerstehenden Verkaufsraum staunten die Beamten dann nicht schlecht – sie entdeckten mehrere leere Särge und Rückstände von Marihuana. Das Cannabis müsse vor kurzem geerntet oder dort verarbeitet worden sein, so die Sprecherin.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 29.01.2021, HAMBURG
    Weltkriegsbombe in St. Pauli entschärft
    Mehr
  • 28.01.2021, HAMBURG
    Fliegerbombe auf St. Pauli entdeckt
    Mehr
  • 28.01.2021, Hamburg
    18-Jähriger lebensgefährlich verletzt: Polizei sucht Zeugen
    Mehr
  • 28.01.2021, HOLLERN
    Bussard in Hollern gerettet
    Mehr
  • 28.01.2021, Scheeßel
    Radfahrer nach Kollision mit Trecker schwer verletzt
    Mehr
  • 27.01.2021, HAMBURG
    Mann rast mit 180 Stundenkilometern durch Hamburger Elbtunnel
    Mehr
  • 27.01.2021, Gnarrenburg
    Corona-Maßnahmen nicht beachtet: Polizei löst Party auf
    Mehr
  • 27.01.2021, Zeven
    Polizei warnt vor Anrufen falscher Polizeibeamter
    Mehr
  • 27.01.2021, Sittensen
    Verstoß gegen Corona-Regeln: Vier Männer in einem Auto
    Mehr
  • 26.01.2021, LANDKREIS HARBURG
    Unfall-Reihe nach Glätte auf der A 7
    Mehr