14.05.2019, 09:55
Missglückte Streitschlichtung: 17-Jähriger in Hollenstedt verletzt

HOLLENSTEDT. Am Freitag wurde die Polizei gegen 22.50 Uhr in die Breitensteiner Allee gerufen. Ein 17-Jähriger war dort von einem Unbekannten durch einen Faustschlag ins Gesicht leicht verletzt worden.


Der 17-Jährige war zuvor mit seiner Freundin in Streit geraten. Im Verlauf der Auseinandersetzung hatte er die Jugendliche an den Armen festgehalten. Diese forderte ihn lautstark auf, sie loszulassen. In diesem Moment griff ein Unbekannter in das Geschehen ein und schlug dem 17-Jährigen mit der Faust ins Gesicht, offenbar in der Annahme, der jungen Frau helfen zu müssen. Als sich das Missverständnis aufklärte, entschuldigte sich der Unbekannte und ging davon.

Der 17-Jährige erlitt eine Platzwunde, die ambulant im Krankenhaus behandelt werden musste. Die Polizei ermittelt wegen einfacher Körperverletzung und sucht den Unbekannten. Hinweise nimmt an die Polizei Hollenstedt (Telefon 04165/8991) entgegen.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 30.05.2020, STADE
    Brandstiftung: Wieder Parkbank in Stade in Flammen
    Mehr
  • 30.05.2020, HAMBURG-HAMMERBROOK
    Frau stirbt bei Wohnungsbrand in Hammerbrook
    Mehr
  • 30.05.2020, WIEPENKATHEN
    Feuer auf Betriebsgelände an der B 73 in Stade-Wiepenkathen
    Mehr
  • 29.05.2020, STADE
    Unfall in Stade: Radfahrer trägt schwerste Verletzungen davon
    Mehr
  • 29.05.2020, RADE
    Tote Fische auf der Fahrbahn: B 3 gesperrt
    Mehr
  • 28.05.2020, ZEVEN
    83-Jährige enttarnt Enkeltrick
    Mehr
  • 28.05.2020, KIEL/HAMBURG
    Drei Festnahmen bei länderübergreifende Razzia im Drogenmilieu
    Mehr
  • 28.05.2020, HARSEFELD
    Einbrecher steigen in Harsefelder Seniorenheim ein
    Mehr
  • 27.05.2020, HAMBURG
    Ehepaar in Hamburg zum zweiten Mal beraubt
    Mehr
  • 27.05.2020, HAMBURG
    Rennradfahrer kollidiert in Altengamme mit Auto
    Mehr