29.06.2020, 11:30
Mit 1,64 Promille und ohne Führerschein unterwegs

STADE. Während einer Streifenfahrt wurden die Beamten der Stader Wache am Sonnabend, 27. Juni, gegen 23 Uhr von Zeugen auf einen Volvo hingewiesen, der ohne Licht auf dem Borsteler Weg unterwegs gewesen sein sollte. Bei der Kontrolle trafen die Polizisten auf einen alten Bekannten.

Die Polizisten überprüften die Halteranschrift des Pkw und trafen dort auf Fahrzeug und Fahrer. Der 62-Fahrzeugführer stand merklich unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,64 Promille.

Der Fahrer war den Beamten kein Unbekannter. Bereits am 15. Juni fiel er wegen Trunkenheit im Straßenverkehr auf, sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Gegen den Fahrer wurde daher neben einem erneuten Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr auch ein Verfahren wegen Fahren ohne erforderliche Fahrerlaubnis eingeleitet.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 03.12.2020, LANDKREIS
    A26 nach Unfall vier Stunden lang gesperrt
    Mehr
  • 03.12.2020, Hamburg
    Streit zwischen Nachbarn: 40-Jähriger mit Messer verletzt
    Mehr
  • 03.12.2020, Hamburg
    Drei Verletzte bei Unfall in Hamburg
    Mehr
  • 02.12.2020, BUXTEHUDE
    Diebe brechen in Paketlager ein
    Mehr
  • 02.12.2020, STADE
    Polizei sucht unbekannten Autofahrer
    Mehr
  • 02.12.2020, WENZENDORF
    Wütende Landwirte blockieren Lidl
    Mehr
  • 02.12.2020, HARSEFELD
    Einbrecher flüchten ohne Beute aus Harsefelder Bäckerei
    Mehr
  • 02.12.2020, HAMBURG
    Mieter verletzt Vermieter mit Messer
    Mehr
  • 02.12.2020, AGATHENBURG
    Unbekannte stehlen Spirituosen aus Vereinsheim
    Mehr
  • 02.12.2020, HARBURG
    Sextäter attackiert Joggerin in Harburg
    Mehr