11.02.2020, 13:19
Mit Telefon am Ohr auf der Autobahn 1

SITTENSEN. Gezielt hat sich die Autobahnpolizei Sittensen in der vergangenen Woche auf der Hansalinie A 1 zwischen Bremen und Hamburg um das Unfallrisiko „Ablenkung im Straßenverkehr“ gekümmert.


Besonders das Texten während der Fahrt behindere die Aufmerksamkeit in hohem Maße. Gegen 47 Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Die Fahrer erwarten ein Bußgeld (100 Euro) und ein Punkt in Flensburg.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 16.02.2020, HAMBURG
    Verfolgungsfahrt in Hamburg-Altona endet mit Festnahme
    Mehr
  • 16.02.2020, LANDKREIS
    Feuerwehren landkreisweit erneut im Sturm-Einsatz
    Mehr
  • 15.02.2020, BUXTEHUDE
    Vandalismus in Buxtehude: Unbekannte demolieren Autos und legen Feuer
    Mehr
  • 14.02.2020, FREDENBECK
    Heizöl fließt in Fredenbecker Mühlenbach
    Mehr
  • 14.02.2020, BUXTEHUDE
    Einbruch in Buxtehuder Kita, Schule und Hotel
    Mehr
  • 13.02.2020, LANDKREIS
    Toter nach Unfall auf der L 125 im Alten Land
    Mehr
  • 13.02.2020, HAMBURG
    Bahnstrecke zwischen Wilhelmsburg und Neugraben wegen Polizeieinsatz gesperrt
    Mehr
  • 13.02.2020,
    Opel-Fahrerin rammt Güterzug vor Dow Chemical in Stade
    Mehr
  • 12.02.2020, HAMBURG
    Wasserschutzpolizei ermittelt gegen Bande im Hafen
    Mehr
  • 12.02.2020, STADE
    Fußgängerin bei Unfall in Stade verletzt
    Mehr