07.02.2019, 15:23
Mobilkran kippt in Seitengraben

DOLLERN/AGATHENBURG. Ein Kran ist am Donnerstag gegen 13 Uhr auf der Stromtrassenbaustelle zwischen Bachenbrock und Dollern/Agathenburg in einen Seitengraben gekippt. Der Fahrer kam nach Angaben von Polizei und Feuerwehr erst einmal „leicht verletzt“ ins Krankenhaus.

Der Kran war auf dem Weg zu einer Baustelle am Hinterdeich in Hollern-Twielenfleth. Der Mobilkran war offenbar zu nahe am Graben unterwegs. „Der aufgeweichte Untergrund gab sofort nach, der Kran kippte auf die Seite“, sagt Feuerwehr-Sprecher Matthias Brandt. Die Ortsfeuerwehr Steinkirchen war mit zirka zehn Einsatzkräften vor Ort.

Eine Spezialfirma wird den LKW bergen.

„Wir mussten auslaufenden Dieselkraftstoff auffangen“, erklärt Brandt. Die Bergung des Lkws wird eine Fachfirma übernehmen. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf. Es ist nicht der erste Unfall beim Bau der neuen Tennet-Strommasten. Im Januar 2019 war der Sattelzug eines Zulieferers am Bahnübergang am Bahnhof in Agathenburg mit der Lok einer „Start“-Bahn kollidiert. Der Lkw hatte den Bahnübergang trotz eines Verbotes genutzt. Text bv/Foto Feuerwehr

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 17.02.2019, BUXTEHUDE
    Verkehrsunfall auf der B73 - Mutter und ihr Sohn verletzt
    Mehr
  • 16.02.2019, HAMBURG
    Autodiebe verletzen Polizisten
    Mehr
  • 16.02.2019, HELMSTE
    Diebe stehlen 13 Strohrundballen in Helmste
    Mehr
  • 16.02.2019, HESEDORF
    Verkäuferin vertreibt Räuber mit Besen
    Mehr
  • 16.02.2019,
    Einbrecher in Buxtehuder Media Markt
    Mehr
  • 16.02.2019, HAMBURG
    Polizist bei Fahrzeugkontrolle in Altona angefahren
    Mehr
  • 15.02.2019, HADDORF
    Wieder Feuerwehreinsatz in Stade-Haddorf
    Mehr
  • 15.02.2019, STADE
    Stade: Einbrecher nehmen Schmuck mit
    Mehr
  • 15.02.2019, Finkenwerder
    Unfall in Finkenwerder verursacht lange Staus
    Mehr
  • 15.02.2019, NEU WULMSTORF
    Neu Wulmstorf: Auto gestohlen und in Regenrückhaltebecken versenkt
    Mehr