07.02.2019, 19:11
Mutmaßlicher Einbrecher in Stade gefasst

STADE. Die Polizei Stade hat einen mutmaßlichen Einbrecher gefasst. Am Mittwochabend gegen 19.45 Uhr hatte ein zunächst unbekannter Täter in Stade in der Bremervörder Straße das Fenster einer dortigen Beratungsstelle eingeschlagen und war in das Gebäude gelangt.

Bei der Durchsuchung konnte der Einbrecher ein Laptop und ein Mobiltelefon erbeuten und damit unerkannt flüchten. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung und der Tatortaufnahme geriet ein 22-jähriger Stader, der der Polizei bereits aus anderen Anlässen bekannt war, in den Fokus der Ermittlungen. Der mutmaßliche Einbrecher konnte kurze Zeit später in seiner Wohnung angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnräume wurde passendes Diebesgut sichergestellt. Der 22-Jährige musste die Nacht im Stader Polizeigewahrsam verbringen. Ob er für weitere Einbrüche in ähnliche Einrichtungen in Stade in Frage kommt, wird ermittelt.

Wegen fehlender Haftgründe wurde der 22-Jährige am frühen Abend vorläufig wieder auf freien Fuß gesetzt. Er muss sich jedoch täglich bei der Stader Polizei melden.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 21.08.2019, Bremervörde/Oerel
    Einbrecher dringen in zwei Pfarrhäuser ein
    Mehr
  • 21.08.2019, Hamburg
    Geflohener mutmaßlicher Sexualstraftäter in Berlin gefasst
    Mehr
  • 20.08.2019, LANDKREIS
    Diebe: Polizei meldet sechs Taten an einem Wochenende
    Mehr
  • 20.08.2019, ABBENFLETH
    Abbenfleth: Unbekannter Toter kam durch Sprengsatz ums Leben
    Mehr
  • 20.08.2019, HAMBURG
    Haftbefehl gegen Vergewaltiger
    Mehr
  • 20.08.2019, Hamburg
    Wasserrohrbruch setzt Fruchtallee unter Wasser
    Mehr
  • 20.08.2019, ESTEBGRÜGGE
    Gasleitung an der Este beschädigt
    Mehr
  • 19.08.2019, HAMBURG
    Fruchtallee wird überschwemmt
    Mehr
  • 19.08.2019, HAMBURG
    40-Jähriger stirbt bei Zusammenstoß
    Mehr
  • 19.08.2019, HAMBURG
    Mit bis zu 160 durch die Stadt gerast
    Mehr