07.02.2019, 19:11
Mutmaßlicher Einbrecher in Stade gefasst

STADE. Die Polizei Stade hat einen mutmaßlichen Einbrecher gefasst. Am Mittwochabend gegen 19.45 Uhr hatte ein zunächst unbekannter Täter in Stade in der Bremervörder Straße das Fenster einer dortigen Beratungsstelle eingeschlagen und war in das Gebäude gelangt.

Bei der Durchsuchung konnte der Einbrecher ein Laptop und ein Mobiltelefon erbeuten und damit unerkannt flüchten. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung und der Tatortaufnahme geriet ein 22-jähriger Stader, der der Polizei bereits aus anderen Anlässen bekannt war, in den Fokus der Ermittlungen. Der mutmaßliche Einbrecher konnte kurze Zeit später in seiner Wohnung angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnräume wurde passendes Diebesgut sichergestellt. Der 22-Jährige musste die Nacht im Stader Polizeigewahrsam verbringen. Ob er für weitere Einbrüche in ähnliche Einrichtungen in Stade in Frage kommt, wird ermittelt.

Wegen fehlender Haftgründe wurde der 22-Jährige am frühen Abend vorläufig wieder auf freien Fuß gesetzt. Er muss sich jedoch täglich bei der Stader Polizei melden.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 26.04.2019, HAMMAH
    Zwei Verletzte nach Unfall bei Hammah
    Mehr
  • 26.04.2019, Gifhorn
    15.000 Euro für Pflasterputz: Falsche Handwerker nach Abzocke gestellt
    Mehr
  • 26.04.2019, HAMBURG
    Feuerwehr entdeckt tote Frau
    Mehr
  • 26.04.2019, HAMBURG
    Falscher Alarm legt den Verkehr lahm
    Mehr
  • 25.04.2019, Barnkrug
    Motorradfahrer bei Unfall in Barnkrug schwer verletzt
    Mehr
  • 25.04.2019, HAMBURG
    Waldbrand im Höltigbaum gelöscht
    Mehr
  • 25.04.2019, Stade
    Stader Polizei nimmt ausgebüxte Ponys "vorläufig fest"
    Mehr
  • 25.04.2019, Jork
    Einbruch in Jorker Café
    Mehr
  • 25.04.2019, DROCHTERSEN
    Autofahrer bringt Radler in Drochtersen zu Fall
    Mehr
  • 25.04.2019, HAUSBRUCH
    Fahndung: Neunjährige sexuell belästigt
    Mehr