26.05.2019, 12:30
Nach Brand in Wohltorf: Vermisster tot auf Friedhof gefunden

HAMBURG. Der nach einem Brand in einem Wohnhaus in Wohltorf (Kreis Herzogtum Lauenburg) vermisste Mann ist am Samstag tot auf einem Friedhof in Hamburg-Bergedorf gefunden worden. Ein Passant habe den leblos auf einer Bank sitzenden Vermissten entdeckt, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.


Der Vermisste habe Suizid begangen. Die Polizei habe den Mann identifizieren können, da er seinen Ausweis bei sich getragen habe. Zuerst hatten Hamburger Medien über den Fund berichtet.

Der Mann war seit Donnerstag vermisst worden. An dem Tag war das Einfamilienhaus, in dem der Mann und eine Frau gemeldet waren, durch ein Feuer zerstört worden. Eine Explosion könnte die Ursache für den Brand gewesen sein. Die Frau war während des Brandes nicht im Haus gewesen, sie hatte sich am selben Tag noch bei der Polizei gemeldet.

(dpa/lno)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 01.06.2020, HAMBURG
    Schüsse auf 22-Jährigen in Hamburg-Bergedorf
    Mehr
  • 01.06.2020, HAMBURG
    25-Jähriger in St. Pauli durch Stich verletzt
    Mehr
  • 01.06.2020, HAMBURG
    Tötungsdelikt in Stellingen: Tatverdächtige stellen sich
    Mehr
  • 01.06.2020, HEINBOCKEL
    Heu und Reifen auf Feld bei Heinbockel in Flammen
    Mehr
  • 01.06.2020, LANDKREIS
    Zwei Einbrüche am Pfingstwochenende
    Mehr
  • 31.05.2020, ASSEL
    Schuppen in Assel brennt
    Mehr
  • 31.05.2020, FREIBURG
    Schaf aus Graben am Radarturm in Freiburg befreit
    Mehr
  • 31.05.2020, Drochtersen
    Großbrand zerstört Scheune in Drochtersen-Hüll
    Mehr
  • 31.05.2020, Hamburg
    Mann wird an Bushaltestelle in Hamburg-Bergedorf angeschossen
    Mehr
  • 30.05.2020, STADE
    Brandstiftung: Wieder Parkbank in Stade in Flammen
    Mehr