21.05.2017, 11:33
Nottensdorfer Feuerwehr weiht Anbau ein

NOTTENSDORF. Mit einem Tag der offenen Tür hat die Freiwillige Feuerwehr in der Gemeinde Nottensdorf am Sonnabend die Erweiterung ihres Gerätehauses eingeweiht. Vorausgegangen waren aufwendige Planungen.

Der Samtgemeindebürgermeister Matthias Herwede sprach von einer „unendlichen Geschichte“. Insbesondere die strengen Regeln der Feuerwehrunfallkasse hätten dazu geführt, die die Planungen immer wieder überarbeitet werden mussten. 2014 nahm Architekt Uwe Cappel die Arbeit auf. Der Auftrag: Das bestehende Gerätehaus so umzubauen, dass ein Löschgruppenfahrzeug darin unterkommen kann.

Weil laut Norm vor dem eigentlichen Stellplatz noch einmal eine Fläche in der gleichen Größe vorgehalten werden muss, sah es zunächst so aus, als könne dies am aktuellen Standort nicht realisiert werden. Herwede: „Da mussten irgendwo zehn Meter her.“ Kurzerhand stellte die Gemeinde einen Teil ihrer als Parkplätze genutzten Fläche zur Verfügung.

Doch die Feuerwehrunfallkasse habe immer neue Forderungen gestellt, was die Größe von Umkleiden, Lagerräumen und Parkflächen angeht. Eine Idee, die den Verwaltungschef den Kopf schütteln lässt: „Wir hätten das Gebäude anheben und woanders neu aufbauen können. Das haben wir sofort verworfen.“ Schließlich konnte Cappel einen Anbau planen, mit dem die Feuerwehr im Ortszentrum bleiben kann und der trotzdem den Anforderungen der Unfallkasse entspricht.

Die Fahrzeughalle und die Umkleiden sind vergrößert worden, ein eigener Raum für Jugendfeuerwehr ist entstanden. Das Treppenhaus ist erweitert und der Dachboden als Lager ausgebaut worden. Eine neue Heizung und eine Absauganlage haben Einzug gehalten. Überwiegend Firmen aus der Region führten die Arbeiten aus. 300 000 Euro hat die Samtgemeinde Horneburg als Trägerin der Feuerwehr investiert.

Mehr über das neue Feuerwehrgerätehaus in Nottensdorf lesen Sie am Sonntagabend im geschlossenen Abonnentenbereich von tageblatt.de und am Montag in Ihrer Printausgabe.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 27.05.2017, HORNEBURG
    Auf den neuen Plätzen wird gefeiert
    Mehr
  • 27.05.2017, HORNEBURG
    Die 24-Stunden-Läufer sind gestartet
    Mehr
  • 24.05.2017, HORNEBURG
    Kommunalfonds schüttet 3000 Euro aus
    Mehr
  • 23.05.2017, HORNEBURG
    Große Sause nach der Sanierung
    Mehr
  • 15.05.2017, HORNEBURG
    Neuer Ärger um die Sex-Mobile
    Mehr
  • 10.05.2017, HORNEBURG
    Endspurt vor Saisonbeginn im Freibad
    Mehr
  • 09.05.2017, BLIEDERSDORF
    Parkplatz aus Scherben und Metallschrott
    Mehr
  • 08.05.2017, NOTTENSDORF / BLIEDERSDORF
    70 Bürger machen mit bei Dorf-Workshop
    Mehr
  • 03.05.2017, HORNEBURG
    Votum für Parkhaus-Bau geschoben
    Mehr
  • 27.04.2017, HORNEBURG
    Ein Parkhaus am Horneburger Bahnhof
    Mehr