21.02.2020, 14:30
Parkrempler auf dem Stadeum-Parkplatz: Polizei sucht Zeugen

Auf dem Parkplatz des Stadeums kam es am Donnerstagmorgen zu einem Unfall, für den die Polizei nun den Verursacher und Zeugen sucht.


Ein 60-Jähriger aus Fredenbeck hatte seinen blauen VW-Touran zwischen 7.30 Uhr und 8.45 Uhr auf dem Parkplatz abgestellt. Ein bisher unbekannter Autofahrer stieß in dieser Zeit, vermutlich beim Ein- oder Ausparken, gegen den Touran und beschädigte das Fahrzeug nach Polizeiangaben erheblich. Ohne sich um die Schadensregulierung  zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher weg. Gegen ihn wird nun wegen Unfallflucht ermittelt. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf mehr als 1000 Euro.

Die Ermittler der Stader Polizei suchen nun den Unfallverursacher und Zeugen, die Hinweise zu dem Fall geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04141/102215 zu melden.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 05.04.2020, STADE
    Feuer in Reihenhaus am Bullenhof in Stade
    Mehr
  • 04.04.2020, HARBURG
    Vermeintlicher Friedhofsmord war ein Suizid
    Mehr
  • 03.04.2020, HAMBURG
    Fahrkartenautomat in Hamburg-Moorfleet gesprengt
    Mehr
  • 02.04.2020, Hamburg
    Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall in Waltershof
    Mehr
  • 02.04.2020, Harburg
    Leiche auf Gelände des jüdischen Friedhofs Harburg entdeckt
    Mehr
  • 02.04.2020, Hemmoor
    58-Jähriger fährt ohne Führerschein
    Mehr
  • 02.04.2020, AHLERSTEDT
    Anhänger in Ahlerstedt gestohlen
    Mehr
  • 02.04.2020, STADE
    Stader Polizei sucht Beteiligten an Unfall
    Mehr
  • 02.04.2020, HAMBURG
    Büro der Grünen beschmiert
    Mehr
  • 01.04.2020, HAMBURG
    Fünf Menschen bei Verkehrsunfall verletzt
    Mehr