24.06.2019, 19:15
Polizei beschlagnahmt Cannabisplantage

BUCHHOLZ. Am Donnerstag, 20. Juni, haben Beamte des Zentralen Kriminaldienstes in einem Buchholzer Ortsteil eine Cannabisplantage mit rund 580 Pflanzen beschlagnahmt. Das war aber nicht alles, was die Ermittler bei der Durchsuchung entdeckten.


Die Anlage war in einem ehemaligen Schutzbunker untergebracht und erstreckte sich über drei große Räume des verzweigten Kellersystems. Die bereits installierte Technik deutete darauf hin, dass die Anlage zukünftig noch weit mehr Pflanzen aufnehmen sollte. Außerdem entdeckten die Beamten bei der Durchsuchung eine scharfe Pistole mit mehreren hundert Schuss Munition.

Der 36-jährige Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen, nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung aber wieder auf freien Fuß gesetzt. Der Hamburger bestreitet, die Plantage selbst dort betrieben zu haben. Gegen ihn wurden Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittel- und das Waffengesetz eingeleitet.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 17.02.2020, HORNEBURG
    Trickbetrüger erbeutet 200 Euro in Horneburg
    Mehr
  • 17.02.2020, HAMBURG
    Hamburger U1 rammt Ast: Ein Mensch leicht verletzt
    Mehr
  • 17.02.2020, STADE
    Ölfilm auf den Harschenflether Wettern
    Mehr
  • 17.02.2020, STADE
    Fußgängerin erliegt ihren Verletzungen nach Unfall in Stade
    Mehr
  • 17.02.2020, LANDKREIS
    Sturmtief „Victoria“ bereitet Einsatzkräften viel Arbeit
    Mehr
  • 16.02.2020, HAMBURG
    Verfolgungsfahrt in Hamburg-Altona endet mit Festnahme
    Mehr
  • 16.02.2020, LANDKREIS
    Feuerwehren landkreisweit erneut im Sturm-Einsatz
    Mehr
  • 15.02.2020, BUXTEHUDE
    Vandalismus in Buxtehude: Unbekannte demolieren Autos und legen Feuer
    Mehr
  • 14.02.2020, FREDENBECK
    Heizöl fließt in Fredenbecker Mühlenbach
    Mehr
  • 14.02.2020, BUXTEHUDE
    Einbruch in Buxtehuder Kita, Schule und Hotel
    Mehr