24.06.2019, 19:15
Polizei beschlagnahmt Cannabisplantage

BUCHHOLZ. Am Donnerstag, 20. Juni, haben Beamte des Zentralen Kriminaldienstes in einem Buchholzer Ortsteil eine Cannabisplantage mit rund 580 Pflanzen beschlagnahmt. Das war aber nicht alles, was die Ermittler bei der Durchsuchung entdeckten.


Die Anlage war in einem ehemaligen Schutzbunker untergebracht und erstreckte sich über drei große Räume des verzweigten Kellersystems. Die bereits installierte Technik deutete darauf hin, dass die Anlage zukünftig noch weit mehr Pflanzen aufnehmen sollte. Außerdem entdeckten die Beamten bei der Durchsuchung eine scharfe Pistole mit mehreren hundert Schuss Munition.

Der 36-jährige Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen, nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung aber wieder auf freien Fuß gesetzt. Der Hamburger bestreitet, die Plantage selbst dort betrieben zu haben. Gegen ihn wurden Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittel- und das Waffengesetz eingeleitet.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 16.11.2019, NENNDORF
    Autofahrer betrunken in Nenndorf unterwegs
    Mehr
  • 15.11.2019, HAMBURG
    Mann betreibt „Kokaintaxi“ in Bergedorf
    Mehr
  • 15.11.2019, HAMBURG
    Aggressiver Bettler wird verhaftet
    Mehr
  • 15.11.2019, HAMBURG
    Drogenfahnder entdecken Plantage
    Mehr
  • 15.11.2019, HAMBURG
    Ursache für Unfall mit zwei Toten unklar
    Mehr
  • 15.11.2019, HAMBURG
    Einbrecher aus Südamerika festgenommen
    Mehr
  • 15.11.2019, DROCHTERSEN
    Weil der Bus Verspätung hatte: Busfahrer angespuckt und geschlagen
    Mehr
  • 15.11.2019, STADE
    Schwerer Unfall: Tesla landet in Bützflether Seniorenwohnanlage
    Mehr
  • 15.11.2019, MIENENBÜTTEL
    Verdächtiger Koffer am LPT löst Alarm aus
    Mehr
  • 15.11.2019, JORK
    Polizei und Zoll auf der Einbrecher-Jagd im Alten Land
    Mehr