26.03.2020, 21:59
Polizei fasst Kokain-Dealer im Mercedes

HARBURG. Zivilfahnder der Polizei haben am Mittwochabend einen Rauschgiftdealer in Harburg festgenommen.


Bei einer Pkw-Kontrolle in der Winsener Straße war der Beifahrer in dem Mercedes Vito den Anweisungen der Beamten nicht gefolgt und hatte versucht, unbemerkt mehrere Gegenstände aus den Taschen seiner Kleidung verschwinden zu lassen. Die Fahnder bemerkten das und stellten eine sogenannte Träne mutmaßliches Kokain sicher, die der Verdächtige fallen gelassen hatte. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten weitere zehn solcher Tränen sowie über 3000 Euro mutmaßliches Dealgeld und zwei Handys. Daraufhin nahmen sie den mutmaßlichen Rauschgifthändler vorläufig fest. Später stellte sich heraus, dass sich der 50-jährige Tatverdächtige offenbar illegal im Bundesgebiet aufhält und gegen ihn ein Haftbefehl vorliegt. Beamte des Drogendezernats übernahmen die weiteren Ermittlungen und führten den 50-Jährigen einem Haftrichter vor.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 05.04.2020, HARSEFELD
    Feuerwehr rettet Wohnhaus in Harsefeld vor Flammen
    Mehr
  • 05.04.2020, APENSEN
    Diebe stehlen 500 Liter Diesel in Apensen
    Mehr
  • 05.04.2020, HEINBOCKEL
    Feuer zerstört Scheune in Heinbockel
    Mehr
  • 05.04.2020, HAMBURG
    Hamburg: Streit unter Autofahrern eskaliert und endet mit Unfall
    Mehr
  • 05.04.2020, HAMBURG
    Drogenkriminalität: 122 Personen werden überprüft
    Mehr
  • 05.04.2020, GOLDBECK
    Goldbeck: Container mit Altkleidern in Brand gesetzt
    Mehr
  • 05.04.2020, STADE
    Feuer in Reihenhaus am Bullenhof in Stade
    Mehr
  • 04.04.2020, HARBURG
    Vermeintlicher Friedhofsmord war ein Suizid
    Mehr
  • 03.04.2020, HAMBURG
    Fahrkartenautomat in Hamburg-Moorfleet gesprengt
    Mehr
  • 02.04.2020, Hamburg
    Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall in Waltershof
    Mehr