25.11.2020, 14:43
Polizei warnt vor Betrüger in Horneburg

HORNEBURG. Am Mittwochvormittag wurde ein Horneburger Seniorenehepaar Opfer einer dreisten Betrugsmasche. Der Täter sprach den 83-jährigen Ehemann auf der Straße Finkenweg an, gab sich als ehemaliger Arbeitskollege aus und erschlich sich so eine Einladung ins Haus.

Dort gab der Unbekannte dann im weiteren Gespräch an, zurück nach Italien fliegen zu müssen und Lederwaren nicht mitnehmen zu können. Er verkaufte dem Ehepaar zwei minderwertige Lederjacken und eine Tasche zum Preis von mehreren hundert Euro und verließ dann das Wohnhaus in unbekannte Richtung.

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang nochmals vor derartigen dubiosen Haustürgeschäften. Keinesfalls sollte man auf noch so gut ausgedachte Geschichten eingehen, Personen mit ins Haus nehmen oder Schnäppchen an der Haustür machen. Im Zweifelsfall immer umgehend die Polizei informieren, die dann die Kontrolle der Personen vornehmen kann, bevor es zu einem vollendeten Betrug kommt.

Zeugen, die den Betrüger beobachtet haben oder die Hinweise zu einem möglicherweise von ich ihm benutzten Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0 41 63/82 89 50 bei der Horneburger Polizei zu melden.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 26.01.2021, HIMMELPFORTEN
    Diebe stehlen Gartengeräte und Werkzeug
    Mehr
  • 26.01.2021, HAMBURG
    Belohnung für Hinweise nach Überfall auf Geldtransporter
    Mehr
  • 26.01.2021, HARBURG
    Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A1
    Mehr
  • 26.01.2021, HAMBURG
    27-Jähriger stirbt bei Brand in Flüchtlingsheim
    Mehr
  • 26.01.2021, LANDKREIS
    Zeugen nach Wilderei gesucht
    Mehr
  • 26.01.2021, STADE
    Polizei nimmt Einbrecher in Stade fest
    Mehr
  • 26.01.2021, MOISBURG
    Polo-Fahrer weicht aus und landet im Feld
    Mehr
  • 26.01.2021, BUXTEHUDE
    Brandstiftung im Moor bei Buxtehude
    Mehr
  • 25.01.2021, HAMBURG
    Unfall mit gestohlenem Wagen in Wilhelmsburg
    Mehr
  • 25.01.2021, HAMBURG
    Überholmanöver endet mit schwerem Unfall in Hamburg
    Mehr