15.07.2019, 19:46
Radfahrer stoßen zusammen

HAMBURG. Bei einem Zusammenstoß zweier Radfahrer ist ein 40-Jähriger am Montag in Hamburg-Poppenbüttel lebensgefährlich verletzt worden.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr der 40-Jährige auf einem für Fahrradfahrer freigegebenen Fußweg entlang der Poppenbütteler Landstraße, wie die Polizei mitteilte. Hier sei ihm ein 17-jähriger Radfahrer verkehrswidrig entgegengekommen. Die beiden Radfahrer stießen zusammen und stürzten. Keiner der beiden Männer habe einen Helm getragen. Der 40-Jährige erlitt schwere Kopfverletzungen, wie die Polizei weiter mitteilte. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort notoperiert. Der Mann befand sich am Montag laut Polizei in Lebensgefahr. Der 17-Jährige verletzte sich leicht an der Hand und wurde seinen Erziehungsberechtigten übergeben.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 26.08.2019, Hamburg
    Wasserbombenwürfe führen zu Zufallsfund von Cannabis-Zucht
    Mehr
  • 26.08.2019, Hamburg
    Kind wird von Bus überrollt und stirbt
    Mehr
  • 26.08.2019, Hamburg
    Brand in einem Entsorgungsbetrieb in Stellingen
    Mehr
  • 26.08.2019, JORK-KÖNIGREICH
    Fünf Verletzte bei Unfall an Königreicher Kreuzung
    Mehr
  • 24.08.2019, HAMBURG
    Autofahrer brauchen viel Geduld
    Mehr
  • 24.08.2019, HAMBURG
    Fahrradfahrer brutal verprügelt
    Mehr
  • 24.08.2019, SITTENSEN
    Ballenpresse lichterloh in Flammen
    Mehr
  • 24.08.2019, STADE
    Stade: Einbrecher steigen durchs Fenster ein
    Mehr
  • 24.08.2019, Landkreis
    Polizei will Unfall-Zahlen wegen Raserei senken: 37 Fahrer zu schnell unterwegs
    Mehr
  • 23.08.2019, Buxtehude
    Übungsgranate in Buxtehude gefunden
    Mehr