06.11.2019, 12:30
Raser mit 132 Sachen in der 70er-Zone erwischt

ELM. Das wird richtig teuer: Am Dienstag wurde ein Raser war mit 132 statt der erlaubten 70 Kilometern pro Stunde erwischt. Die Stader Polizei und Mitarbeiter des Verkehrsamtes haben auf der Bundesstraße 74 Verkehrskontrollen durchgeführt.


Am Montag- und Dienstagvormittag haben sie ab 10.30 bis 12 Uhr dazu zwischen Stade und Elm die Geschwindigkeit der Autofahrer gemessen. Insgesamt haben die Einsatzkräfte bei der Aktion 30 Raser erwischt. Eine Audifahrerin war am Montag Spitzenreiterin, wie die Polizei mitteilt. Sie wurde mit 154 statt der erlaubten 100 Kilometern pro Stunde gemessen. Die Frau muss mit einem Bußgeld in Höhe von 160 Euro, 2 Punkten in Flensburg sowie einem Monat Fahrverbot rechnen.  Mit sogar 132 statt der erlaubten 70 Stundenkilometer wurde der schnellste Raser Kontrolle am Dienstag geblitzt. Auf den Mann kommen ein Bußgeld in Höhe von 240 Euro, zwei Punkte und ein Monat ohne Fahrerlaubnis zu.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 29.05.2020, RADE
    Tote Fische auf der Fahrbahn: B 3 gesperrt
    Mehr
  • 28.05.2020, ZEVEN
    83-Jährige enttarnt Enkeltrick
    Mehr
  • 28.05.2020, KIEL/HAMBURG
    Drei Festnahmen bei länderübergreifende Razzia im Drogenmilieu
    Mehr
  • 28.05.2020, HARSEFELD
    Einbrecher steigen in Harsefelder Seniorenheim ein
    Mehr
  • 27.05.2020, HAMBURG
    Ehepaar in Hamburg zum zweiten Mal beraubt
    Mehr
  • 27.05.2020, HAMBURG
    Rennradfahrer kollidiert in Altengamme mit Auto
    Mehr
  • 27.05.2020, Hamburg
    Fahrradkontrollen: Polizei ahndet zahlreiche Verstöße
    Mehr
  • 27.05.2020, Hamburg
    Mehrere Schwerverletzte: Auto rast auf Restaurant-Terrasse
    Mehr
  • 26.05.2020, DORNBUSCH
    Dramatischer Einsatz in Dornbusch geht glimpflich aus
    Mehr
  • 26.05.2020, NEUKLOSTER
    Unfall in Neukloster: 56-Jährige ist verstorben
    Mehr