26.02.2020, 11:36
Rauchwolke hängt über Fuhlsbüttel

HAMBURG. In einem Einfamilienhaus in Hamburg-Fuhlsbüttel hat es am Mittwochmorgen gebrannt. Aufgrund der starken Rauchentwicklung rief die Feuerwehr Anwohner dazu auf, Fenster und Türen geschlossen zu halten.


Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte, war es zunächst schwierig den Brand zu lokalisieren, da das Haus mit Mobiliar zugestellt war. Die Feuerwehr war mit rund 40 Einsatzkräften vor Ort. (dpa)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 29.03.2020, WILHELMSBURG
    27-Jähriger rast mit 215 km/h durch Wilhelmsburg
    Mehr
  • 29.03.2020, HAMBURG
    Nur wenige Verstöße gegen Auflagen in Hamburg
    Mehr
  • 29.03.2020, LANDKREIS
    Feuer in Estorf und Wiepenkathen
    Mehr
  • 27.03.2020, HAMBURG
    Elektrische Heizdecke in Flammen
    Mehr
  • 27.03.2020, HAMBURG
    Zwei gesuchte Männer verhaftet
    Mehr
  • 27.03.2020, Buxtehude
    Zufallsfund: Polizei entdeckt Drogen in Buxtehuder Wohnung
    Mehr
  • 27.03.2020, JORK
    Betrüger kaufen Handy und bezahlen mit Falschgeld
    Mehr
  • 26.03.2020, HARSEFELD
    Gewächshaus in Harsefeld durch Feuer zerstört
    Mehr
  • 26.03.2020, HARBURG
    Polizei fasst Kokain-Dealer im Mercedes
    Mehr
  • 26.03.2020, STADE
    Feuerwehr löscht Haufen in Bützfleth
    Mehr